Extremer Fight im zweiten Spiel der Hauptrunde

Handball-WM im Ticker: AUS! Deutschland zieht im Krimi gegen Kroatien ins Halbfinale ein

+
Die deutsche Mannschaft feiert ihren Sieg.

Es ist vollbracht! Deutschland schlägt Kroatien in einer extrem spannenden Partie und zieht verdient ins Halbfinale der WM 2019 ein. Der Ticker zum Nachlesen.

Kroatien - Deutschland 21:22 (11:11)

Schlusspfiff! Das DHB-Team hat es geschafft! War das spannend! Die Zeit war eigentlich schon abgelaufen, doch der Schiedsrichter pfiff ein vermeintliches Foul der Deutschen. Den Wurf aus der eigenen Hälfte konnte Wolff aber parieren. Eine überragende Mannschaftsleistung sichert den Einzug ins Halbfinale! Vor allem der junge Fabian Wiede übernahm Verantwortung und wurde zurecht zum Spieler des Spiels gekürt. Jetzt ist alles möglich!

Handball-WM: Kroatien gegen Deutschland - Der Ticker zum Nachlesen

60. Minute: Kroatien bleibt dran und schafft den Anschluss. Jetzt nur kein Ballverlust. Noch zwölf Sekunden. Kroatien hat noch einmal den Ballbesitz und darf aus der eigenen Hälfte werfen. Kurios! Die Zeit ist eigentlich abgelaufen.AUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUS! Das ist das Halbfinale!

60. Minute: Die letzte Minute läuft. Und Gensheimer erhöht! Das kann es sein! Die Kroaten nehmen noch einmal eine Auszeit. 

59. Minute: Ja! Stürmerfoul von Kroatien gegen Kohlbacher. Deutschland kann jetzt vielleicht schon für die Vorentscheidung sorgen.

58. Minute: Karacic wird zurückgepfiffen, Zeitspiel angezeigt und Wolff hat den Ball! Und im direkten Gegenzug ist Pekeler durch! So muss das sein! Das DHB-Team ist wieder vorne.

57. Minute: Deutschland spielt jetzt mit sieben Mann und das zahlt sich aus. Steffen Fäth besorgt den Ausgleich mit einem knallharten Wurf aus dem Rückraum.

56. Minute: Karacic bleibt hängen, doch Sipic trifft zur erneuten Führung von Kroatien.

55. Minute: Fabian Wiede! Das ist unfassbar! Er übernimmt Verantwortung und hämmert das nächste Ding links oben rein.

Handball-WM: Kroatien gegen Deutschland - Extrem enge Partie

54. Minute: Was für eine enge Partie! Zeitspiel wird angezeigt - doch Vrankovic überrascht Heinevetter und trifft. Prokop nimmt die nächste Auszeit. 

53. Minute: Bei Deutschland kommt jetzt Heinevetter für Wolff ins Tor. Gensheimer vergibt wieder von linksaußen. Das gibt es doch nicht!

52. Minute: Häfner vergibt ganz allein vor Sego. Ist das bitter, der muss drin sein. Wenig später ist der Ausgleich da, Sipic trifft. 

51. Minute: Christian Prokop nimmt die Auszeit. Drux verliert den Ball, doch Wolff pariert überragend gegen Musa!

50. Minute: Und schon sind sie wieder dran. Anschlusstreffer für Kroatien.

49. Minute: Klasse Spielzug des DHB-Teams, Musche kommt linksaußen frei zum Wurf, doch er scheitert an Sego.

48. Minute: Kroatien bleibt dran! Strlek besorgt in einem schnellen Konter das 16. Tor. 

47. Minute: Zeigt sich hier gerade die Müdigkeit bei den Kroaten? Ein technischer Fehler bringt dem DHB-Team den Ballbesitz. Die Deutschen treffen zwar nicht selbst, doch im Gegenzug bringt ein erneuter Fehlpass der Kroaten den Ballbesitz zurück. Das ist jetzt die entscheidende Phase.

Handball-WM: Kroatien gegen Deutschland - Wiede überragend

46. Minute: Wiede!!!!! Ein unfassbares Tor! Der 24-Jährige guckt sich die Lücke aus und hämmert den Ball ins linke obere Eck. Kroatien nimmt die Auszeit.

45. Minute: Ungenauer Abschluss von Kroatien, der Pfosten rettet für Wolff! Das ist die Möglichkeit auf drei Tore davonzuziehen. 

44. Minute: Klasse Spielzug des DHB-Teams! Wieder findet Kohlbacher am Kreis, der Sego keine Chance lässt.

43. Minute: Häfner steigt hoch und hämmert den Ball ins linke obere Eck! Den deutschen Spielern ist ihre Entschlossenheit anzumerken. Doch Kroatien bleibt weiter dran.

41. Minute: Die Kroaten spielen weiter mit siebtem Feldspieler, dadurch ist ihr Tor aber natürlich frei. Wieder wird Zeitspiel angezeigt, weil das DHB-Team überragend verteidigt. Stepancic trifft dennoch - eigentlich war das aber ein Schrittfehler!

40. Minute: Kohlbacher verteidigt stark gegen Karacic. Der kommt nicht durch und schon wieder wird Zeitspiel angezeigt. Das DHB-Team gewinnt den Ball und Häfner schließt zur Zwei-Tore-Führung ab!

39. Minute: Kohlbacher holt den Siebenmeter raus. Und Gensheimer macht den Ball rein - das war wichtig!

Handball-WM: Kroatien gegen Deutschland - Siebter Feldspieler wird genutzt

39. Minute: Kroatien nutzt wieder das taktische Mittel des siebten Feldspielers. Karacic spielt Strlek an, der von linksaußen trifft. Ausgleich. 

38. Minute: Duvnjak versucht es aus der Distanz, doch das ist keine Herausforderung für Andreas Wolff, der sicher pariert. Fabian Böhm scheitert im Gegenzug aber ebenso an Sego.

36. Minute: Deutschland verteidigt erneut stark, die Schiedsrichter zeigen Zeitspiel an. Die Kroaten kommen zum Abschluss, doch Böhm blockt. Ballbesitz für das DHB-Team - Groetzki kommt zum Abschluss und mach den Ball rein. Doch das Tor zählt nicht, er stand im Kreis.

35. Minute: Groetzki trifft wieder nicht. Wiede spielt den Rechtsaußen klasse frei, doch Sego pariert schon wieder.

34. Minute: Zwei Minuten Zeitstrafe für Karacic. Der Kroate hat körperlich keine Chance gegen Kohlbacher am Kreis. 

33. Minute: Kroatien hat die Zeitstrafe gut überstanden und ist nun wieder vollzählig. Wiencek ist derweil extrem aufmerksam und verhindert ein Zuspiel auf den Kreisläufer.

32. Minute: Strlek gleicht aus und legt den Ball aus spitzem Winkel an Wolff vorbei. Doch die Antwort der Deutschen kommt sofort. Wieder spielt Fabian Böhm an, der erneut trifft. Stark!

31. Minute: Die zweite Halbzeit läuft, die Deutschen werfen an! Fabian Böhm gleich mit dem ersten Treffer. Außerdem gibt es eine Zeitstrafe für Kroatien - der perfekte Start für die Deutschen.

Handball-WM: Kroatien gegen Deutschland - Diagnose für Strobel ist da.

21.21 Uhr: Eine weitere Meldung in der Halbzeit-Pause: Die erste Diagnose für Martin Strobel ist da - und sie ist sehr bitter.

Halbzeitpause: Es ist das erwartet enge Spiel. Kroatien startet besser in die Partie, das DHB-Team findet dann vor allem über eine starke Abwehr-Leistung zu seinem Spiel. Über die gesamte Partie dürfen die Deutschen auf einen Kraftvorteil hoffen - ein Tag mehr Pause im Vergleich zu den Kroaten könnte am Ende den Unterschied machen.

30. Minute: Wiede besorgt den Ausgleich - und wie! Der Mann von den Füchsen Berlin steigt hoch und versenkt die Kugel links oben. Danach ist Halbzeit.

30. Minute: Die letzte Minute läuft. Gensheimer verliert, Karacic trifft erneut. Nun liegt Deutschland wieder hinten. 

Handball-WM: Kroatien gegen Deutschland - Pekeler und Groetzki mit Zeitstrafen

29. Minute: Deutschland spielt wieder mit leerem Tor, dennoch ist man nun natürlich in Unterzahl. Drux setzt sich gut durch, doch Sego zeigt eine starke Fußparade - kein Treffer. Im Gegenzug trifft Zlatko Horvat zum Ausgleich.

28. Minute: Die nächste Zeitstrafe für Deutschland. Auch für Pekeler ist es die zweite. Kroatiens Duvnjak muss derweil behandelt werden und zunächst einmal das Feld verlassen. Auch hier gilt natürlich: Gute Besserung!

27. Minute: Groetzki sieht die zweite Zeitstrafe. Er muss jetzt aufpassen. Kurz darauf zeigt Andi Wolff eine überragende Parade in Unterzahl! Wie stark! 

26. Minute: Kroatien verliert den Ball, das Tor ist leer und Wiencek besorgt das 8:10 ohne Probleme.

25. Minute: Unterdessen hören wir dass Martin Strobel zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht wurde. Auch von dieser Stelle noch einmal: Gute Besserung!

24. Minute: Stark von Böhm, der sich durchtankt und am Wurf gehindert wird. Siebenmeter für Deutschland und Zeitstrafe für Vrankovic. Gensheimer besorgt unter „Uwe, Uwe“-Rufen die erneute Führung.

Handball-WM: Kroatien gegen Deutschland - Enge Partie entwickelt sich

23. Minute: Kohlbacher sieht in der Verteidigung die gelbe Karte. Dennoch, das DHB-Team ist jetzt richtig drin in der Partie. Duvnjak packt dann aber den Hammer aus - Ausgleich.

22. Minute: Wiencek verteidigt weiter überragend und hindert die Kroaten am Abschluss. Erneut wird Zeitspiel angezeigt und Deutschland gewinnt den Ball. Wiede spielt Groetzki überragend an, doch der scheitert an Sego. Schade!

21. Minute: Das ist die erste Führung für Deutschland! Pekeler fängt den Ball klasse ab, marschiert alleine auf Sego zu und lässt diesem keine Chance. Kroatien nimmt die Auszeit.

19. Minute: Gensheimer mit dem ersten Versuch gegen Sego, doch der kann parieren. Kurz darauf wird Zeitspiel gegen die deutsche Mannschaft angezeigt, doch das DHB-Team kommt nicht zum Abschluss. Kroatiens direkter Gegenzug wird von Andreas Wolff überragend pariert.

18. Minute: Wiencek arbeitet stark defensiv und Musa kann den Ball nicht festmachen. Sliskovic kommt zum Abschluss, doch Wolff hält - dennoch weiter Ballbesitz Kroatien. Am Ende überragend verteidigt vom DHB-Team, die Kroaten treffen nicht.

17. Minute: Wiede spielt Kohlbacher an, doch das Zuspiel ist unsauber. Der Mann von den Rhein-Neckar Löwen saugt den Ball aber geradezu an und trifft zum erneuten Ausgleich. Starke Aktion!

Handball-WM: Kroatien gegen Deutschland - Karacic beginnt stark

15. Minute: Zeitspiel gegen Kroatien angezeigt, Stepancic muss zum Abschluss kommen. Doch Andi Wolff packt sicher zu. Im direkten Gegenzug tritt Fabian Wiede kurz an und besorgt den Ausgleich! Musa stellt jedoch den Vorsprung wenig später wieder her.

14. Minute: So muss das sein! Wiede spielt Fäth frei, der trocken rechts oben einwirft. 

13. Minute: Schon wieder Karacic! Der 30-Jährige wird schön freigespielt und lässt Andreas Wolff aus zentraler Position keine Chance. Christian Prokop nimmt kurz danach die erste Auszeit. 

13. Minute: Deutschland spielt nun mit leerem Tor und erspielt sich die Zeitstrafe für Kroatien. Gensheimer steht bereit zum Siebenmeter, setzt den Ball aber nur an den Pfosten. Schade!

12. Minute: Jetzt kommt es dicke für Deutschland. Die zweite zwei Minuten Strafe für das DHB-Team. Karacic macht außerdem den Siebenmeter rein. 

10. Minute: Überragendes Tor von Wiede! Das DHB-Team holt sich den Ball in der Verteidigung, Wiede lässt einen Kroaten im Gegenstoß aussteigen und wirft sicher ein. Im direkten Gegenzug trifft Musa jedoch zum erneuten Ausgleich. Pekeler bekommt derweil zwei Minuten - eine strenge Entscheidung.

9. Minute: Was für ein wichtiges Zeichen! Pekeler mit dem Ausgleich!

Handball-WM: Kroatien gegen Deutschland - DHB-Team mit Verletzungspech

9. Minute: Martin Strobel liegt verletzt am Boden und es sieht so aus, als könnte er nicht weiter machen. Die Ärzte kommen mit der Trage auf das Feld. Der Mann von Balingen kann nicht weiter machen. Das ist so bitter! An dieser Stelle gute Besserung! Steffen Weinhold macht sich derweil draußen bereit.

9. Minute: Bärenstark von Andreas Wolff! Er pariert den Siebenmeter und kann auch den Nachwurf halten! Die Halle kocht!

8. Minute: Das DHB-Team gewinnt den Ball in der Verteidigung, kann aber den schnellen Konter nicht nutzen. Im Gegenzug bekommt Wiencek zwei Minuten - Siebenmeter für Kroatien. 

8. Minute: Das ist die richtige Antwort! Fabien Wiede mit einem Knaller ins rechte obere Eck. Dennoch - das wird ein harter Kampf für die deutsche Mannschaft.

7. Minute: Strobl mit einem unkonzentrierten Fehlpass, den Mandic zum 3:1 im schnellen Gegenzug nutzen kann.

5. Minute: Schon wieder wird Zeitspiel angezeigt und Karacic muss schnell abschließen. Der Wurf ist kein Problem für Wolff. Im Gegenzug sieht Musa die gelbe Karte.

4. Minute: Das ist das erste Tor! Uwe Gensheimer wird schön freigespielt und wirft sicher ins linke Eck ein.

3. Minute: Die Kroaten machen es besser. Auch für Kroatien wird Zeitspiel angezeigt, doch Sepancic lässt sich nicht beeindrucken und trifft zum 2:0.

2. Minute: Die Kroaten verteidigen offensiv und versuchen Deutschland weit weg vom Tor zu halten. Und das gelingt auch gut, Zeitspiel wird angezeigt. Die DHB-Jungs verlieren den Ball, doch der schnelle Konter kann verhindert werden.

1. Minute: Kroatien gleich mit dem ersten Treffer durch Karacic, der sich am Kreis durchsetzt und links oben einwirft.

1. Minute: Es geht los! Kroatien wirft an. Deutschland startet mit Andreas Wolff im Tor.

Handball-WM 2019: Deutschland konnte letzte Partie gegen Kroatien gewinnen

20.27 Uhr: Und nun erklingt auch die deutsche Nationalhymne.

20.25 Uhr: Zunächst erklingt die Nationalhymne von Kroatien

20.21 Uhr: Jetzt ist hier die Hölle los! Die deutsche Mannschaft betritt das Spielfeld. Und auch für Kroatien gibt es fairen Applaus.

20.18 Uhr: Die Kroaten werden mit einer besonderen Portion Motivation in diese Partie gehen - denn gegen Brasilien hatte es eine überraschende Niederlage gegeben. Der Vorteil für Deutschland? Die Fans in der heimischen Arena.

20.16 Uhr: Die Halle ist voll, die deutschen Fans sind begeistert! Gelingt der vorzeitige Einzug ins Halbfinale der Handball-WM? In etwas mehr als zehn Minuten geht es los. Wir sind richtig heiß auf die Partie!

20.10 Uhr: Die letzte Partie gegen Kroatien konnten die deutschen Handballer übrigens für sich entscheiden. Im Januar 2017 gewannen die DHB-Jungs mit 28:21. So ein Ergebnis wünschen wir uns für heute auch! 

20.00 Uhr: Die Halle bebt! Das DHB-Team betritt das Parkett - auch heute Abend wird das wieder ein echter Hexen-Kessel.

Handball-WM 2019: Luka Cindric fehlt bei den Kroaten

19.55 Uhr: Luka Cindric fällt bei den Kroaten heute aus, für ihn rückt Kristian Beciri in den Kader. Christian Prokop muss dagegen keine Ausfälle hinnehmen. In etwa einer halben Stunde geht es los!

19.47 Uhr: In der Halle kommen Erinnerungen an das Jahr 2007 auf. Damals war Deutschland im eigenen Land Weltmeister geworden und die „Höhner“ hatten den Song zur WM, die, in Anlehnung an die Fußball-WM 2006, „Wintermärchen“ genannt worden war, geliefert. Nun tritt die Band erneut auf - ein gutes Omen?

19.41 Uhr: Vor etwa 50 Minuten ist das deutsche Team in den Kabinen angekommen. Und in genau so vielen Minuten geht es hier los. 

19.38 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker von der Partie des DHB-Teams gegen Kroatien. Ab 20.30 Uhr will Deutschland den Einzug ins Halbfinale der Weltmeisterschaft perfekt machen. Hier in unserem Live-Ticker verpassen Sie nichts!

Handball-WM 2019: Deutschland will Serie gegen Kroatien ausbauen

Mit dem 24:19 über Island ist das DHB-Team optimal in die Hauptrunde gestartet. Doch nun wartet eine der besten Mannschaften auf die Auswahl von Bundestrainer Christian Prokop. Seit 2003 hat es Kroatien bei jedem großen Turnier unter die Top Sechs geschafft.

Mit Domagoj Duvnjak hat Kroatien einen erfahrenen Spielmacher dabei. Der Welthandballer von 2013 spielt seit 2014 beim deutschen Rekordmeister THW Kiel. Bei der WM 2019 hat Duvnjak bisher 21 Tore geworfen. Bester kroatischer Schütze ist Rechtsaußen Zlatko Horvat (28 Treffer). Auch aus der Handball-Bundesliga könnten Handballfans die beiden Kreisläufer Zeljko Musa (SC Magdeburg) und Kresimir Kozina (Frisch Auf! Göppingen) bekannt sein. Rechtsaußen Ivan Vida spielt bei den Füchsen Berlin. 

Besonderes Augenmerk sollte auch auf Rückraumspieler Luka Stepancic (Paris Saint-Germain) liegen. Mit 2,03 Meter Körpergröße und 105 Kilo Kampfgewicht ist der 28-Jährige ein echter Hüne. 

Deutschland - Kroatien: Leistungsträger Cindric fällt aus

Dafür müssen Kroatiens Handballer für den Rest der WM auf Spielmacher Luka Cindric verzichten. Der Top-Spieler vom polnischen Meister Kielce verletzte sich gegen Brasilien (26:29) und wurde am Montag durch Kreisläufer Kristian Beciri ersetzt. Cindric (25) war einer der kroatischen Hoffnungsträger für die WM-Endrunde war.

Die letzte Begegnung von Deutschland und Kroatien ist fast auf den Tag genau zwei Jahre her. Bei der Weltmeisterschaft 2017 trafen die Kontrahenten im letzten Gruppenspiel in Rouen aufeinander. Damals setzte sich das DHB-Team 28:21 durch, zog als Gruppensieger ins Achtelfinale ein (schied dann aber dramatisch gegen Katar aus). 

Kroatien ist eine der erfolgreichsten Handballnationen. Zwei Olympiasiege (1996 und 2004) und der Weltmeistertitel (2004) stehen unter anderem zu Buche. Der letzte größere Erfolg war der dritte Platz bei der Europameisterschaft 2016. 

Alle Ergebnisse und Tabellen der Handball-WM gibt es hier.

tz/mm/sid

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare