1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Karlsruher SC

Rückschlag für Karlsruher SC: Dezimierter KSC verliert bei Dynamo Dresden

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Dynamo Dresden – Karlsruher SC
Dynamo Dresden – Karlsruher SC © Sebastian Kahnert/dpa

Dresden – Der Karlsruher SC hat am Sonntag eine verdiente Niederlage bei Dynamo Dresden hinnehmen müssen. So lief das KSC-Auswärtsspiel:

Der Karlsruher SC muss bei Dynamo Dresden einen Rückschlag hinnehmen. Am Sonntag (5. Dezember) unterliegen die Badener mit 1:3 (0:0) beim Aufsteiger. Nach schwachen ersten 45 Minuten entwickelt sich in Durchgang zwei eine unterhaltsame und torreiche Partie: Nachdem Ransford Königsdörffer zur Führung trifft, kann Fabian Schleusener kurz darauf ausgleichen.

PartieDynamo Dresden – Karlsruher SC 3:1 (0:0)
Dynamo DresdenK. Broll - Becker, Sollbauer, Akoto, C. Löwe (71. Giorbelidze) - Y. Stark, M. Schröter, Königsdörffer, Kade (60. Will) - Daferner (81. Mörschel), Borrello (81. Herrmann)
Karlsruher SCGersbeck - Thiede (73. van Rhijn), Gordon, Kobald, Heise - Wanitzek, Breithaupt (67. Cueto), Gondorf (86. Batmaz) - Choi, Schleusener (73. Kother), P. Hofmann
Tore1:0 Königsdörffer (47.), 1:1 Schleusener (53.), 2:1 Königsdörffer (55.), 3:1 Daferner (69.)
Bes. VorkommnissGelb-Rot gegen Choi (61.)
SchiedsrichterBenjamin Cortus

Rückschlag für Karlsruher SC: Dezimierter KSC verliert bei Dynamo Dresden

Insgesamt sind die Gasgeber jedoch agiler: Erneut Königsdörffer und Christoph Daferner sorgen letztlich für den Endstand. Zu allem Überfluss sieht Kyoung-Rok Choi nach einer Stunde die Ampelkarte und wird somit im nächsten Spiel gesperrt fehlen. Dann empfängt der Karlsruher SC am Sonntag (12. Dezember/13:30 Uhr) den 1. FC Heidenheim.

Dynamo Dresden gewinnt gegen Karlsruher SC – Der Ticker zum Nachlesen

Schlusspfiff! Der KSC verliert mit 1:3 (0:0) bei Dynamo Dresden.

90. Minute: Vier Minuten werden nachgespielt.

86. Minute: Gondorf macht Platz für Batmaz.

79. Minute: Königsdörffer trifft zum 4:1, steht aber im Abseits.

74. Minute: Die Schlussphase bricht an. Kommt der KSC hier nochmal zurück?

69. Minute: Stark erobert den Ball im Mittelfeld, Daferner zieht aus rund 20 Metern ab - 3:1!

67. Minute: Der KSC wechselt offensiv: Cueto ersetzt Breithaupt.

61. Minute: Choi zieht gegen Akoto voll durch und sieht dafür die Ampelkarte.

58. Minute: Nach ganz schwachen ersten 45 Minuten ist es nun ein komplett anderes Spiel.

55. Minute: Was ist denn hier los?! Nach einer Ecke köpft Königsdörffer am langen Pfosten ein.

53. Minute: Die direkte Antwort der Gäste! Schleusener bekommt die Kugel über Umwege und überwindet Broll aus kurzer Distanz.

50. Minute: Der Treffer gibt Dynamo Selbstvertrauen. Ein Kopfball von Kade verfehlt das Tor knapp.

47. Minute: Dresden geht überraschend in Führung! Königsdörffer setzt sich gegen zwei Gegenspieler durch und trifft ins lange Eck.

46. Minute: Weiter gehts.

Dynamo Dresden gegen Karlsruher SC – Keine Tore in der 1. Halbzeit

Pause vor leeren Rängen. Viel Magerkost in einer chancenarmen Partie. Der KSC ist spielbestimmend, konnte jedoch nur einmal durch Schleusener gefährlich vors Tor kommen. Von Dresden ist offensiv noch überhaupt nichts zu sehen, Dynamo wirkt enorm verunsichert. Wir melden uns gleich zurück.

45. Minute: Eine Minute wird nachgespielt.

41. Minute: Eine Ecke von Heise bringt nichts ein.

36. Minute: Königsdörffer legt ab auf Kade, der die Kugel aber nicht richtig trifft.

32. Minute: Choi sieht für ein wiederholtes Foulspiel Gelb.

27. Minute: Der Unterhaltungswert der Partie lässt aktuell zu wünschen übrig.

23. Minute: Heise probiert es aus der Distanz - drüber.

17. Minute: Beste KSC-Gelegenheit! Schleusener prüft Broll aus kurzer Distanz.

15. Minute: Taktisches Foul von Breithaupt, der dafür verwarnt wird.

13. Minute: Die Gäste bestimmen die Anfangsphase, von Dynamo ist bislang wenig zu sehen.

10. Minute: Langer Ball auf Wanitzek, der aber im Abseits steht.

7. Minute: Königsdörffer verpasst eine scharfe Hereingabe auf der Gegenseite.

2. Minute: Erste KSC-Chance. Hofmanns Volley-Schuss mit links geht jedoch klar am Tor vorbei.

1. Minute: Die Partie läuft.

Dynamo Dresden gegen Karlsruher SC heute im Live-Ticker – Aufstellungen

13 Uhr: Die Aufstellung des Karlsruher SC bei Dynamo Dresden ist da. KSC-Trainer Christian Eichner schickt die gleiche Elf aufs Feld, die Hannover 96 zuletzt mit 4:0 geschlagen hat. Bei Dynamo gibt es hingegen vier Änderungen: Für Giorbelidze, Aidonis, Will und Mörschel (alle Bank) beginnen Löwe, Akoto, Schröter und Kade. Schiedsrichter der Partie ist Benjamin Cortus.

10 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du heute alles zum Zweitliga-Spiel Dynamo Dresden gegen Karlsruher SC, das um 13:30 Uhr in Dresden angepfiffen wird.

Dynamo Dresden gegen Karlsruher SC heute im Live-Ticker – Erste Infos zur KSC-Partie

Im letzten Auswärtsspiel des Jahres erwartet den Karlsruher SC am Sonntag (5. Dezember/13:30 Uhr) bei Dynamo Dresden ein Geisterspiel. In Sachsen ist aufgrund der immer dramatischer werdenden Corona-Lage beschlossen worden, Zuschauer bei Fußballspielen nicht mehr zuzulassen.

Der Karlsruher SC ist am Sonntag zu Gast bei Dynamo Dresden.
Der Karlsruher SC ist am Sonntag zu Gast bei Dynamo Dresden. © Uli Deck/dpa

„In Dresden müssen wir in den Bereichen Galligkeit und Gier gut sein. Gelingt uns das, dann können wir jede Mannschaft in dieser Liga schlagen. Wenn nicht - werden wir nicht gewinnen“, sagt KSC-Trainer Christian Eichner vor dem Duell. Die Partie wird lediglich vom Pay-TV-Sender Sky übertragen. (mab)

Auch interessant

Kommentare