1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Karlsruher SC

Nach Pleite beim Karlsruher SC: Nürnberg-Trainer Klauß muss gehen

Erstellt:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Das Spiel beim Karlsruher SC hat für Robert Klauß Folgen. Der Trainer des 1. FC Nürnberg ist am Montag (3. Oktober) von seinen Aufgaben entbunden worden.

Der Karlsruher SC feiert am Sonntag gegen den 1. FC Nürnberg einen 3:0-Heimsieg. Während der KSC sich weiter im Mittelfeld festsetzt, zieht der „Club“ nun Konsequenzen. FCN-Trainer Robert Klauß ist am Montagmorgen von seinen Aufgaben entbunden worden.

Nach Pleite beim Karlsruher SC: Nürnberg-Trainer Klauß muss gehen

„Wir bedauern diese Entscheidung, aber sie ist unumgänglich gewesen. Robert hat hier über mehr als zwei Saisons einen guten Job gemacht. Allerdings war die Entwicklung in den zurückliegenden Wochen ganz und gar nicht zufriedenstellend. Die Art und Weise, wie die Mannschaft in Karlsruhe, aber auch schon in einigen Spielen zuvor aufgetreten ist, war nicht akzeptabel“, sagt Nürnbergs Sportvorstand Dieter Hecking am Montag.

„Wir hätten uns alle darüber gefreut, wenn wir unseren Weg der Kontinuität verbunden mit erfolgreichen Spielen hätten weitergehen können“, so Hecking weiter.

1. FC Nürnberg trennt sich von Trainer Robert Klauß

Vorerst übernehmen die Co-Trainer Ersan Parlatan und Frank Steinmetz das Training. Robert Klauß hat den 1. FC Nürnberg im Sommer 2020 übernommen. Das Spiel in Karlsruhe war das letzte seiner Amtszeit. (nwo)

Auch interessant

Kommentare