Trainerwechsel nach KSC-Spiel

Hamburger SV reagiert: Trainer Thioune muss gehen - HSV-Legende übernimmt

Daniel Thioune ist nicht mehr Trainer des Hamburger SV.
+
Daniel Thioune ist nicht mehr Trainer des Hamburger SV.

Hamburg - Wenige Tage nach dem Remis gegen den KSC zieht der Hamburger SV Konsequenzen und trennt sich von Trainer Daniel Thioune. Welche HSV-Legende jetzt übernimmt:

Das 1:1 am Donnerstag gegen den Karlsruher SC ist zu wenig gewesen. Der Hamburger SV gibt am Montag bekannt, dass Trainer Daniel Thioune mit sofortiger Wirkung freigestellt worden ist. Sein Nachfolger bis zum Saisonende wird HSV-Legende Horst Hrubsches, der aktuell Nachwuchsdirektor der Hamburger ist.

Hamburger SV: Nach KSC-Spiel - HSV trennt sich von Trainer Daniel Thioune

Vorstand Jonas Boldt und Sportdirektor Michael Mutzel haben die Spieler des HSV am Montagmorgen über die Entscheidung informiert. Das erste Training unter der Regie von Horst Hrubesch findet bereits am Nachmittag statt. Der Hamburger SV steht nach einer Negativserie kurz davor, den Aufstieg in die Bundesliga zum dritten Mal in Folge zu verspielen. (nwo)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare