1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Karlsruher SC

Karlsruher SC verliert in Hannover – 96 kurz vor Klassenerhalt

Erstellt:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Hannover 96 – Karlsruher SC
Hannover 96 – Karlsruher SC © Daniel Reinhardt/dpa

2. Bundesliga - Dem Karlsruher SC scheint im Saison-Endspurt die Luft auszugehen. Am Freitag verlieren die Badener bei Hannover 96:

Der Karlsruher SC ist auch im fünften Spiel in Folge sieglos geblieben. Am Freitag verlieren die Badener ihr Auswärtsspiel bei Hannover 96 mit 0:2 (0:1). In einer über weite Strecken zähen Partie haben Hendrik Weydandt (25.) und Maximilian Beier (90.) die Tore für die Niedersachsen erzielt.

PartieHannover 96 – Karlsruher SC 2:0 (1:0)
Hannover 96Zieler - Muroya, Börner, Krajnc - Maina (72. Stolze), Diemers (90. Walbrecht), Ondoua, Ochs, Kerk (82. Kaiser) - Weydandt, Beier
Karlsruher SCHeeger - Rabold (84. Marino), Kobald, Gordon, Heise (80. Jakob) - Wanitzek, Breithaupt, Gondorf (80. Kaufmann) - Goller (72. Batmaz), Schleusener, Choi (82. Lorenz)
Tore1:0 Weydandt (25.), 2:0 Beier (90.)
SchiedsrichterLasse Koslowski (Berlin)

Karlsruher SC verliert in Hannover – 96 kurz vor Klassenerhalt

Während der KSC durch die Niederlage auf Rang elf rutscht, hat Hannover einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht und nun neun Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Für die Mannschaft von Trainer Christian Eichner geht es nächsten Sonntag (8. Mai) mit einem Heimspiel gegen Dynamo Dresden weiter.

Karlsruher SC verliert bei Hannover 96 – der Ticker zum Nachlesen

Jetzt ist Schluss! Der Karlsruher SC verliert mit 0:2 bei Hannover 96.

90. Minute: Die Entscheidung! Beier schlenzt die Kugel ins lange Eck.

89. Minute: Der KSC wirkt ideenlos, hier dürfte im Normalfall nichts mehr passieren.

84. Minute: Hannover lauert nur noch auf Konter - rächt sich das am Ende?

82. Minute: Karlsruhe wechselt nochmal dreifach: Jakob, Kaufmann und Lorenz ersetzen Heise, Gondorf und Choi.

78. Minute: Gelingt den Badenern noch der Ausgleich? Die Schlussphase ist angebrochen.

74. Minute: Gondorfs Flanke landet bei Schleusener, der die Kugel übers Tor köpft.

72. Minute: Auch der KSC tauscht: Batmaz kommt für Goller.

71. Minute: Hannover wechselt: Stolze ersetzt Maina.

64. Minute: Der KSC drängt nun auf den Ausgleich.

59. Minute: Choi wird gut freigespielt und sieht in der Mitte Schleusener, dessen Schuss im letzten Moment geblockt wird.

56. Minute: Beier sieht nach einem Foul an Gordon Gelb.

52. Minute: Ähnlich wie Durchgang eins fängt die 2. Halbzeit durchwachsen an.

46. Minute: Weiter gehts.

Hannover 96 führt gegen Karlsruher SC – so lief die 1. Halbzeit

Pause in Hannover. Nach abwartendem Beginn ist Hannover überraschend durch Weydandt in Führung gegangen. In der Folge hat sich ein offener Schlagabtausch entwickelt, in dem beide Teams gute Chancen ausgelassen haben. Wir melden uns gleich zurück!

42. Minute: Der KSC bekommt die Kugel nicht geklärt, daraufhin verzieht Maina aus kürzester Distanz - Glück für die Badener!

39. Minute: Nach einer Ecke köpft Weydandt deutlich übers Tor.

33. Minute: Auf der anderen Seite bedient Goller mit dem Kopf Schleusener. Der Stürmer nimmt den Ball direkt und schießt knapp rechts vorbei.

32. Minute: Dicke Chance für 96! Beier wird von Ochs geschickt und setzt die Kugel knapp am Tor vorbei.

25. Minute: Im direkten Gegenzug die Führung für 96! Weydandt köpft nach Mainas Flanke ein.

24. Minute: Beste Chance bis dato: Nach einer kurzen Ecke flankt Wanitzek vor den zweiten Pfosten, wo Breithaupt zum Kopfball kommt und den Ball knapp links vorbeisetzt.

20. Minute: Schleusener steht bei einem langen Ball im Abseits.

17. Minute: Die Chancen lassen noch auf sich warten...

11. Minute: Nach einer Ecke steht Kobald frei und kommt zum Kopfball. Seinen Abschluss kann Zieler aber locker fangen.

5. Minute: Beide Teams tasten sich zunächst ab. Die Fans auf den Rängen machen dagegen ordentlich Stimmung.

1. Minute: Die Partie läuft.

Hannover 96 gegen Karlsruher SC heute im Live-Ticker – Aufstellungen

Update vom 29. April, 18 Uhr: Die Aufstellungen sind da: KSC-Trainer Christian Eichner nimmt gegen Hannover 96 drei Änderungen vor: Rabold und Gondorf rücken für van Rhijn und O‘Shaughnessy in die Startelf. Vorne rechts stürmt Choi, Schleusener rückt in die Mitte. Top-Torjäger Hoffmann steht aufgrund einer Gelb-Sperre nicht im Kader.

Hannover 96 gegen Karlsruher SC heute im Live-Ticker: Erste Infos zum KSC-Spiel

Die 2. Bundesliga geht in ihre entscheidende Phase! Der Karlsruher SC kann die letzten drei Spieltage vergleichsweise entspannt angehen. Die Badener haben bereits 40 Punkte gesammelt und können den Blick bereits auf die Kaderplanung für die kommende Spielzeit lenken. Anders sieht die Lage beim kommenden Gegner Hannover 96 aus.

Die Niedersachsen stehen mit 36 Punkten auf Platz 15. Der Vorsprung auf Relegationsplatz 16 beträgt zwar sechs Punkte, doch die Formkurve der 96er zeigt klar nach unten. Die Kritik an Trainer Christoph Dabrowski ist zuletzt immer lauter geworden. Hannover 96 gegen Karlsruher SC wird am Freitag ausschließlich von Sky live übertragen. Anstoß ist um 18:30 Uhr. HEIDELBERG24 berichtet zudem über die Partie SV Sandhausen gegen FC Schalke 04 im Live-Ticker. (mab)

Auch interessant

Kommentare