Derby gegen VfB Stuttgart

KSC-Trainer Eichner über Abstiegskampf: „Das ist, wie wenn Du eine Frau erobern willst“

Christian Eichner bereitet sein Team auf das Derby gegen den VfB Stuttgart vor.
+
Christian Eichner bereitet sein Team auf das Derby gegen den VfB Stuttgart vor.

Karlsruhe – Am Sonntag empfängt der Karlsruher SC den VfB Stuttgart. KSC-Trainer Christian Eichner macht seinen Spielern im Vorfeld Mut:

  • Karlsruher SC vor dem Derby gegen den VfB Stuttgart.
  • KSC-Trainer Christian Eichner macht seinen Spielern Mut.
  • KSC in der 2. Bundesliga auf Platz 16.

Der abstiegsbedrohte Karlsruher SC sollte im Endspurt der 2. Bundesliga aus Sicht von Trainer Christian Eichner nicht den Mut verlieren. Trotz der zuletzt fehlenden Konsequenz in der Offensive fordert Eichner am Montag von seiner Mannschaft, sich nicht aufzugeben. „Das ist, wie wenn Du eine Frau erobern willst. Du musst immer dran bleiben. Du musst immer investieren. Du musst immer dran glauben. Mit ihr Essen gehen, mit ihr ins Kino“, sagt der 37-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.

Karlsruher SC gegen VfB Stuttgart: Das sagt Eichner vor dem Derby

Immer in die Box investieren - nach hinten und nach vorne. Irgendwann kommt das Glück zu dir.“ Nach dem 0:1 am Sonntag beim FC Erzgebirge Aue stehen die Badener weiter auf dem Abstiegs-Relegationsplatz. Am nächsten Sonntag (13:30 Uhr/Sky und im HEIDELBERG24-Ticker) empfangen sie den VfB Stuttgart zum Derby.

dpa/nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare