Torhüter

KSC findet Uphoff-Nachfolger: Kuster kommt aus Österreich

Torhüter Markus Kuster (li.) mit KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer.
+
Torhüter Markus Kuster (li.) mit KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer.

Der Karlsruher SC musste nach dem Abgang von Benjamin Uphoff etwas auf der Torhüterposition tun. Das ist nun geschehen: Der Verein hat Markus Kuster aus Mattersburg verpflichtet.

  • Karlsruher SC präsentiert 2. Neuzugang.
  • Torhüter Markus Kuster kommt vom SV Mattersburg.
  • Kuster soll Nachfolger von Benjamin Uphoff werden.

Der Karlsruher SC hat Torhüter Markus Kuster verpflichtet. Der Österreicher kommt vom SV Mattersburg und unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022. „Mit ihm bekommen wir auf der Torhüterposition einen trotz seines relativ jungen Alters schon erfahrenen Schlussmann, der sich mit seinen Paraden auch schon für die österreichische Nationalmannschaft empfohlen hat“, sagte KSC-Sportchef Oliver Kreuzer.

Karlsruher SC verpflichtet Torhüter Markus Kuster vom SV Mattersburg

Kuster war erstmals 2017 für das Nationalteam nominiert worden, aber nicht zum Einsatz gekommen. Zudem hat der KSC bereits Junioren-Nationalspieler Benjamin Goller vom SV Werder Bremen ausgeliehen. Alle Transfer-News und Gerüchte zu den Badenern findest Du hier. (mab mit dpa)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare