1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Karlsruher SC

Karlsruher SC: Philipp Hofmann rechnet mit Verbleib – Kreuzer spricht Machtwort

Erstellt:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Philipp Hofmann bleibt wohl beim KSC.
Philipp Hofmann bleibt wohl beim KSC. © Uli Deck/dpa

Der Karlsruher SC kann wohl auch in dieser Saison auf die Dienste von Philipp Hofmann zählen. Der Torjäger geht von einem Verbleib bei den Badenern aus:

Diese Worte dürften die Fans des Karlsruher SC besonders gerne lesen. „Es macht mir einen Riesenspaß hier, Karlsruhe ist mein zweites Zuhause geworden“, sagt Torjäger Philipp Hofmann nach dem 3:0-Sieg am Freitagabend gegen den SV Darmstadt 98. Noch vor einem Jahr hätte der 28-Jährige den Zweitligisten am liebsten in Richtung Bundesliga verlassen, auch in diesem Sommer gibt es immer mal wieder Wechselgerüchte um den Stürmer. Aber nun scheint ein Transfer des Angreifers ganz weit weg.

Karlsruher SC: Philipp Hofmann rechnet mit Verbleib – Kreuzer spricht Machtwort

Auch, weil KSC-Sportchef Oliver Kreuzer am Sonntag im ,Doppelpass‘ einen Abgang des Stürmers ausgeschlossen hat. „Das Transferfenster für Philipp Hofmann ist geschlossen. Ich werde mich nicht mehr mit jemandem an den Tisch setzen”, stellt Kreuzer klar. Auf die Nachfrage, ob es denn keinen Notausgang für Helden gebe, wird er noch einmal deutlich: „Nein, den gibt es nicht.”

Eine Woche vor dem Auftakt im DFB-Pokal am Montag (18:30 Uhr) bei den Sportfreunden Lotte legt der KSC auch dank Hofmann, der drei Treffer in den ersten beiden Ligaspielen erzielt hat, einen idealen Start in die neue Spielzeit hin. Wechselabsichten hegt er jedenfalls schon länger nicht mehr. „Man weiß zwar nie, was passiert, aber ich konzentriere mich nur auf Karlsruhe und versuche, hier ein geiles Jahr zu spielen“, so Hofmann. (mab)

Auch interessant

Kommentare