1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Karlsruher SC

Karlsruher SC feiert Derby-Sieg gegen VfB Stuttgart - und klettert auf Platz 15

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Karlsruher SC gegen VfB Stuttgart: Marvin Wanitzek bejubelt das Führungstor.
Karlsruher SC gegen VfB Stuttgart: Marvin Wanitzek bejubelt das Führungstor. © picture alliance/Uli Deck/dpa-pool/dpa

Karlsruhe – Der Karlsruher SC gewinnt das brisante Derby gegen den VfB Stuttgart. Durch den 2:1-Sieg macht der KSC einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt. Die Reaktionen:

Ganz wichtiger Sieg für den Karlsruher SC! Der abstiegsbedrohte KSC gewinnt am Sonntag (14. Juni) erstmals seit 2007 das Derby gegen den VfB Stuttgart und klettert durch den 2:1-Erfolg auf Platz 15. Marvin Wanitzek (7.) bringt Karlsruhe im Wildparkstadion früh in Führung, Nicolas Gonzales (35.) kann zwischenzeitlich per Elfmeter für den VfB ausgleichen. Den Siegtreffer erzielt Lukas Fröde (72.). „Wir sollten uns heute freuen, aber der Fokus liegt schnell auf dem nächsten Spiel“, sagt Matchwinner Fröde gegenüber Sky. Nach der Partie werden die KSC-Profis vor dem Stadion von einigen Fans gefeiert. Karlsruhe muss am Mittwoch zu Jahn Regensburg, Stuttgart empfängt am gleichen Tag den SV Sandhausen (live auf Sky und im Live-Ticker).

PartieKarlsruher SC – VfB Stuttgart 2:1 (1:1)
Datum und UhrzeitSonntag, 14. Juni um 13:30 Uhr
AustragungsortWildparkstadion (Karlsruhe)
Karlsruher SCUphoff - Stiefler (70 Thiede), Gordon , Pisot , Carlson - Fröde , Wanitzek , Gondorf (90. Groiß), Kother (70. Lorenz), Ben-Hatira (87. Djuricin) - P. Hofmann 
VfB StuttgartKobel - P. Stenzel (86. Phillips), Badstuber (77. Egloff), M. Kaminski , Mola - Endo , Klement , Castro (73. Förster), Wamangituka (73. Gomez), Gonzalez - Al Ghaddioui
Tore 1:0 Wanitzek (7.), 1:1 Gonzales (35./FE.), 2:1 Fröde (72.)
SchiedsrichterTimo Gerach (Landau)

Karlsruher SC gewinnt gegen VfB Stuttgart: 1. Derby-Sieg seit 2007

Der KSC startet sehr engagiert. Marvin Wanitzek (7.) steht nach Zuspiel von Jerome Gondorf völlig frei und düpiert Gregor Kobel - 1:0 für den Karlsruher SC. Die Badener nehmen den Schwung mit in die nächsten Minute: Nur vier Minuten später lässt Wanitzek die Großchance auf das schnelle 2:0 liegen.

Der VfB Stuttgart hat viel Ballbesitz und kommt auch zu einigen Standardsituationen. Allerdings erst nach rund 25 Minuten werden die Schwaben gefährlicher. Nach einem Foul von Manuel Stiefler an Silas Wamangituka zeigt Schiedsrichter Timo Gerach auf den Punkt. Nicolas Gonzales (35.) verlädt Benjamin Uphoff und trifft zum 1:1-Pausenstand.

Karlsruher SC gegen VfB Stuttgart: Fröde schießt KSC zum Sieg

Nach dem Seitenwechsel werden die Karlsruher wieder mutiger. Die unsortierte VfB-Abwehr kann nach einer Ecke nicht klären, Lukas Fröde (72.) nutzt dies aus und spitzelt den Ball zum 2:1 ins Tor. Der VfB wirft in der Schlussphase alles nach vorne, ist im Endeffekt aber zu harmlos, um die Defensive der Badener zu knacken. „Ich bin unfassbar stolz auf meine Mannschaft", freut sich KSC-Trainer Christian Eichner über den wichtigen Sieg.

Karlsruher SC gegen VfB Stuttgart: Der Ticker zum Nachlesen

Schluss in Karlsruhe! Der Karlsruher SC feiert gegen den VfB Stuttgart den ersten Derbysieg seit 2007 und springt somit auf Platz 15.

93. Minute: Eckball für den KSC.

92. Minute: Langer Ball in den Strafraum, Karlsruhe kann klären.

90. Minute: Vier Minuten Nachspielzeit.

90. Minute: Groiß kommt für Gondorf.

87. Minute: Auch Eichner wechselt erneut: Ben-Hatira geht, Djuricin ist neu dabei.

86. Minute: Wechsel beim VfB: Phillips kommt für Stenzel.

84. Minute: Klement mit einem Schussversuch - der Ball geht knapp rechts am Pfosten vorbei.

82. Minute: Der VfB wirkt verunsichert, es häufen sich die Fehler im Aufbauspiel.

80. Minute: Zehn Minuten sind noch zu spielen. Kann der KSC die Führung über die Zeit retten?

78. Minute: Der VfB kombiniert sich durch den Strafraum, Gomez bekommt die Kugel aber nicht aufs Tor.

77. Minute: Nächster Wechsel beim VfB: Egloff kommt für Badstuber.

75. Minute: Ben-Hatira fast mit dem 3:1, Kobel rettet in höchster Not.

73. Minute: Zwei Wechsel beim VfB: Gomez und Förster ersetzen Wamangituka und Castro.

Karlsruher SC gegen VfB Stuttgart: Fröde trifft zur Führung

72. Minute: Tor für den KSC! Der VfB kann nach der Ecke nicht klären, Fröde spitzelt den Ball zum 2:1 ins Tor.

72. Minute: Der KSC holt die nächste Ecke raus.

70. Minute: Doppelwechsel beim KSC: Lorenz und Thiede kommen für Kother und Stiefler.

67. Minute: Der KSC ist hier inzwischen am Drücker. Dem VfB fehlen die Ideen.

65. Minute: Wanitzeks Freistoß kommt nicht schlecht, segelt letztlich aber rechts am Tor vorbei.

64. Minute: Gute Freistoßposition für den KSC.

60. Minute: Wamangituka bekommt nach Foul an Ben-Hatira Gelb.

Karlsruher SC – VfB Stuttgart
Karlsruher SC – VfB Stuttgart © picture alliance/Uli Deck/dpa-pool/dpa

59. Minute: Gute Phase des KSC, der nun wieder etwas offensiver agiert.

58. Minute: Kopfballchance für Kother - drüber.

55. Minute: Mega-Bock in der VfB-Defensive! Endo vertändelt den Ball, Hofmann trifft dann den Pfosten, stand dabei aber im Abseits.

54. Minute: Gelbe Karte für Gordon.

53. Minute: Ähnlich wie in der Schlussphase der ersten Hälfte machen die Stuttgarter das Spiel. Vom KSC kommt momentan zu wenig.

49. Minute: Klement prüft Uphoff, der mit dem Flachschuss aber keine Probleme hat.

47. Minute: Glück für den KSC: Wamangituka wird sträflich alleine gelassen, sein Schuss fliegt aber deutlich über das Tor.

46. Minute: Halbzeit zwei läuft, keine Wechsel auf beiden Seiten.

Karlsruher SC gegen VfB Stuttgart: So lief die 1. Halbzeit

Pause im Wildparkstadion: Nach unterhaltsamen 45 Minuten steht es zwischen dem Karlsruher SC und dem VfB Stuttgart 1:1. Wanitzek (7.) hat die Gastgeber früh in Führung gebracht. Kurz darauf lässt der Mittelfeldspieler die Großchance auf das schnelle 2:0 liegen. Der VfB hat viel Ballbesitz und viele Standardsituationen. In der Schlussphase werden die Stuttgarter stärker: Gonzales (35.) gleicht per Elfmeter zum verdienten 1:1 aus.

44. Minute: Stuttgart macht nochmal ordentlich Druck, der KSC muss jetzt das 1:1 in die Kabine retten.

41. Minute: Der VfB ist das spielbestimmende Team und gibt nach der Führung den Takt vor.

Karlsruher SC gegen VfB Stuttgart: Gonzales gleicht per Elfmeter aus

35. Minute: Tor für den VfB! Gonzales verwandelt flach zum Ausgleich.

34. Minute: Elfmeter für den VfB: Wamangituka wird von Stiefler zu Fall gebracht.

33. Minute: Freistoß VfB: Klement flankt in den Strafraum, wo Hofmann per Kopf klärt.

30. Minute: Der VfB wird jetzt wieder etwas aktiver. Eine Hereingabe von der rechten Seite wird von Uphoff geklärt.

28. Minute: Endo zieht mal aus der Ferne ab, die Kugel geht aber deutlich über das Tor.

24. Minute: Der KSC überlässt dem VfB den Ball. Die Schwaben tun sich aber schwer, das Abwehrbollwerk der Hausherren zu knacken.

18. Minute: Wanitzek bringt einen Freistoß in den Strafraum, Hofmann köpft allerdings am Tor vorbei.

14. Minute: In der Blitztabelle klettert der KSC auf Platz 15.

11. Minute: Wanitzek! Der KSC-Mittelfeldspieler läuft nach einem langen Ball alleine auf das VfB-Tor zu und wird im letzten Moment von Badstuber gestoppt.

Karlsruher SC gegen VfB Stuttgart. Wanitzek bringt KSC in Führung

7. Minute: Tor für den KSC, 1:0! So schnell kann es gehen: Wanitzek steht im Strafraum völlig frei und düpiert Kobel.

Karlsruher SC gegen VfB Stuttgart: Marvin Wanitzek bejubelt das Führungstor.
Karlsruher SC gegen VfB Stuttgart: Marvin Wanitzek bejubelt das Führungstor. © picture alliance/Uli Deck/dpa-pool/dpa

5. Minute: Erste Chance für den VfB: Nach einer Ecke nimmt Al Ghaddioui den Ball direkt, Uphoff rettet zur nächsten Ecke.

2. Minute: Startelf-Debütant Kother will Torjäger Hofmann schicken, dieser steht allerdings im Abseits.

1. Minute: Das Derby läuft! Der KSC hat Anstoß und spielt im ersten Durchgang von rechts nach links.

Karlsruher SC gegen VfB Stuttgart im Live-Ticker: Bilanz spricht für den VfB

13:28: Uhr: Die Mannschaften kommen aufs Feld, gleich geht es im Wildparkstadion los.

13:15 Uhr: Zwischen dem Karlsruher SC und dem VfB Stuttgart hat es bislang 62 Pflichtspiel-Duelle gegeben. 34 Mal haben sich die Schwaben durchgesetzt, elf Partien endeten unentschieden und 17 Mal ist der KSC als Sieger vom Platz gegangen.  Das Hinspiel in Stuttgart hat der VfB mit 3:0 gewonnen.

Karlsruher SC gegen VfB Stuttgart im Live-Ticker: Aufstellungen

12:35 Uhr: Die Aufstellungen für das Derby sind da! Beim Karlsruher SC gibt es insgesamt vier Veränderungen: Stiefler, Kother, Ben-Hatira und Hofmann beginnen für Thiede, Röser, Lorenz und Djuricin. Der VfB Stuttgart wechselt zweimal: Klement und Wamangituka ersetzen Förster und Mangala. Didavi steht indes nicht im Kader, Ex-Nationalspieler Gomez sitzt auf der Bank.

Aufstellung Karlsruher SC: Uphoff - Stiefler , Gordon , Pisot , Carlson - Fröde , Wanitzek , Gondorf , Kother , Ben-Hatira - P. Hofmann 

Aufstellung VfB Stuttgart: Kobel - P. Stenzel , Badstuber , M. Kaminski , Mola - Endo , Klement , Castro , Wamangituka , Gonzalez - Al Ghaddioui

Karlsruher SC gegen VfB Stuttgart im Live-Ticker: Das ist der Schiedsrichter

12:10 Uhr: Schiedsrichter der Partie Karlsruher SC gegen VfB Stuttgart ist Timo Gerach aus Landau. Seine Assistenten sind Jonas Weickenmeier und Timo Klein. 4. Offizieller ist Nikolai Kimmeyer, als Video-Assistent in Köln fungiert Benjamnin Cortus.

11:30 Uhr: KSC-Trainer Christian Eichner glaubt fest an einen Derbysieg am Sonntag. „Wenn ich etwas anderes ausstrahlen würde, dann wäre ich hier fehl am Platz. Dann könnte ich am Sonntag auch zuhause bei meiner Frau und meiner Tochter bleiben“, betont Eichner im Vorfeld. Übrigens: Beim letzten KSC-Derbysieg 2007 ist der heutige Karlsruhe-Coach als Spieler mit dabei gewesen. „Wir tun gut daran, dass wir diese Erinnerung behalten, aber uns gleichzeitig auf das Hier und Jetzt konzentrieren“, so Eichner.

Karlsruher SC gegen VfB Stuttgart im Live-Ticker: KSC ist auf Platz 17 abgerutscht

11:20 Uhr: Blicken wir zunächst auf die Tabelle der 2. Bundesliga: Nachdem Wiesbaden am Samstag in Kiel gewonnen hat, ist der KSC auf Platz 17 abgerutscht. Sollten die Karlsruher den VfB Stuttgart schlagen, würden sie am 1. FC Nürnberg vorbei auf Platz 15 klettern. Der VfB ist am Freitag vom Hamburger SV überholt worden und will Rang zwei zurückerobern.

11:10 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zum Derby Karlsruher SC gegen VfB Stuttgart, das um 13:30 Uhr im Wildparkstadion angepfiffen wird.

Karlsruher SC gegen VfB Stuttgart im Live-Ticker: Erste Infos zum Derby

Der Karlsruher SC hat am vergangenen Spieltag seine erste Niederlage nach der Corona-Pause kassiert. Beim FC Erzgebirge Aue verliert der KSC mit 0:1, wodurch die Badener den Sprung auf Platz 15 verpasst haben. Ähnlich sieht die Situation beim VfB Stuttgart aus, auch wenn die Schwaben eine komplett andere Zielsetzung als die Karlsruher haben. 

Der VfB ist zwar auf Platz zwei und somit auf Aufstiegskurs, die Leistungen und die Ausbeute nach der Corona-Pause lassen aber zu wünschen übrig. Am Sonntag kommt das Team von Trainer Pellegrino Matarazzo nicht über ein 0:0 gegen den VfL Osnabrück hinaus. Übertragen wird das Duell KSC gegen VfB ausschließlich von Sky.

nwo

Auch interessant

Kommentare