2. Bundesliga

Kurioser Wanitzek-Hattrick: KSC stoppt Negativlauf in Würzburg

Der KSC gastiert bei den Würzburger Kickers.
+
Der KSC gastiert bei den Würzburger Kickers.

Würzburg - Der Karlsruher SC ist am 2. Januar bei den Würzburger Kickers zu Gast gewesen. So lief die Partie in der 2. Bundesliga:

Der Karlsruher SC hat seine Negativserie in der 2. Bundesliga auch dank eines kuriosen Hattricks von Marvin Wanitzek gestoppt. Die Badener setzen sich am Samstag mit 4:2 (3:1) beim Tabellenletzten Würzburger Kickers durch und holen damit den ersten Sieg nach zuvor drei Niederlagen.

Karlsruher SC stoppt Negativlauf bei Würzburger Kickers

Benjamin Goller (12.) hat den KSC früh in Führung gebracht, dann drehte Wanitzek auf. Der herausragende Mittelfeldspieler erhöhte zunächst auf 2:0 (28.), traf dann zum zwischenzeitlichen 1:2 (32.) ins eigene Tor und erhöhte noch vor der Pause (44.) auf 3:1. Kurioserweise erzielten die Gäste sogar alle sechs Treffer: Nachdem Jerome Gondorf (48.) kurz nach dem Seitenwechsel auf 4:1 erhöhte, erzielte auch Christoph Kobald (67.) ein Eigentor.

Der KSC hat den Auswärtserfolg auch nach der Gelb-Roten Karte von Dirk Carlson (58.) sicher über die Zeit gebracht. Die Mannschaft von Trainer Christian Eichner rückt dank des verdienten Auswärtserfolgs vorerst wieder in die obere Tabellenhälfte vor.

Würzburger Kickers gegen Karlsruher SC live im TV

Erstmeldung: Die Winterpause in der 2. Bundesliga fällt in dieser Saison so kurz wie noch nie aus. Bereits am 2. Januar rollt wieder der Ball. An diesem Tag ist auch gleich der Karlsruher SC wieder im Einsatz. Die Badener, die kurz vor Weihnachten gegen den HSV verloren haben, sind zu Gast beim Tabellenletzten Würzburger Kickers.

Wettbewerb2. Bundesliga - 14. Spieltag
PartieWürzburger Kickers - Karlsruher SC
Datum und UhrzeitSamstag, 2. Januar um 13 Uhr
TV-ÜbertragungSky

Die Partie Würzburger Kickers gegen Karlsruher SC wird am 2. Januar ausschließlich von Pay-TV-Sender Sky live übertragen. Die Vorberichterstattung startet um 12:30 Uhr, Anstoß in Würzburg ist um 13 Uhr.

Die Moderation im Sky-Studio übernimmt Hartmut von Kameke, Kommentator des KSC-Spiels ist Holger Pfandt. Du kannst die Partie sowohl in der Konferenz (Sky Sport Bundesliga 2) als auch als Einzelspiel (Sky Sport Bundesliga 5) schauen.

Würzburger Kickers gegen Karlsruher SC im Live-Stream

Einen kostenlosen und legalen Live-Stream wird es nicht geben. Sky-Kunden haben allerdings die Möglichkeit, das Spiel des KSC live über die App „Sky Go“ online im Stream zu schauen. Auch mit „Sky Ticket“ kannst Du live dabei sein.

Die erste Zusammenfassung im Free-TV gibt es am Samstagabend in der ARD Sportschau. Der kostenpflichtige Sport-Streamingdienst DAZN lädt 40 Minuten nach dem Schlusspfiff ein Video mit allen Highlights hoch. (nwo)

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare