1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Karlsruher SC

Fix: Philipp Hofmann verlässt Karlsruher SC – Wechsel in die Bundesliga

Erstellt:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Philipp Hofmann verlässt den Karlsruher SC.
Philipp Hofmann verlässt den Karlsruher SC. © Uli Deck/dpa

Karlsruhe – Philipp Hofmann verlässt den Karlsruher SC nach der Saison. Der Stürmer wechselt in die Bundesliga zum VfL Bochum:

Es hatte sich angedeutet, nun ist es fix: Philipp Hofmann verlässt den Karlsruher SC nach der Saison ablösefrei und wechselt in die Bundesliga zum VfL Bochum.

Fix: Philipp Hofmann verlässt Karlsruher SC – Wechsel in die Bundesliga

„Philipp Hofmann verfügt über enorme physische Voraussetzungen, viel Erfahrung und ist torgefährlich. Dass er sehr anpassungsfähig ist, hat er auf seinen unterschiedlichen Stationen bewiesen und überall seine Tore erzielt oder vorbereitet. Er ist ein Teamplayer, der aus unserer Sicht die nötigen Fähigkeiten und mentale Robustheit mitbringt, um sich auch in der für ihn neuen Umgebung – und damit meine ich nicht nur den VfL, sondern auch die Bundesliga – durchzusetzen“, freut sich Bochum-Geschäftsführer Sebastian Schindzielorz über den Neuzugang.

„Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen, die durch den Vereinswechsel zum VfL und die für mich neue Spielklasse Bundesliga auf mich zukommen“, wird Hofmann auf der VfL-Homepage zitiert.

KSC-Torjäger Hofmann wechselt zum VfL Bochum – „Ein besonderer Verein“

„Auch die Rückkehr in den Ruhrpott freut mich, ich habe ja dort einen Großteil meiner Jugend verbracht. Der VfL Bochum ist ein besonderer Verein, die Mannschaft hat in dieser Saison Außergewöhnliches geleistet“, so Hofmann abschließend. (PM)

Auch interessant

Kommentare