Biathlon-Weltcup

Dahlmeier sprintet in Antholz am Podium vorbei

+
Verpasste im Sprint in Antholz das Podium: Laura Dahlmeier.

Antholz (dpa) - Laura Dahlmeier hat ihren 20. Sieg im Biathlon-Weltcup nur um 4,2 Sekunden verpasst. Vier Tage nach ihrem letzten Platz im Massenstart von Ruhpolding zeigte sich die Doppel-Olympiasiegerin beim Sprint-Wettkampf in Antholz stark verbessert und beendete das Rennen als Vierte.

Den Sieg holte sich die wie Dahlmeier fehlerfrei schießende Tschechin Marketa Davidova aus Tschechien. Zweite wurde die Finnin Kaisa Mäkäräinen (1 Fehler/1,7 Sekunden zurück) vor der Norwegerin Marte Olsbu Roiseland (1/3,5). Beim ersten Weltcup-Erfolg von Davidova war die 25 Jahre alte Dahlmeier die beste der fünf deutschen Skijägerinnen. Ruhpolding-Gewinnerin Franziska Preuß hatte sich kurz vor dem Start krank gemeldet.

Biathlon Weltverband

Weltcup-Informationen Antholz

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare