“Sascha“ wehrt drei Matchbälle ab

Zverev besiegt Aufschlagriese Isner im Tiebreak-Krimi

+
Alexander Zverev brauchte über zwei Stunden für den Erfolg über Isner.

Miami - Achtelfinale gegen den Top-Gesetzten: Bei einer wahren Nervenschlacht in Miami hat sich Alexander Zverev gegen den US-Aufschlagriesen John Isner durchgesetzt.

Alexander Zverev hat beim ATP-Masters in Miami den Tiebreak-Krimi gegen den US-Aufschlagriesen John Isner gewonnen und sich damit für das Achtelfinale qualifiziert. Der 19 Jahre alte Hamburger wehrte gegen Isner insgesamt drei Matchbälle ab und setzte sich nach 2:38 Stunden mit 6:7 (5:7), 7:6 (9:7) und 7:6 (7:5) durch. Zverevs nächster Gegner ist der topgesetzte Australian-Open-Finalist Stan Wawrinka aus der Schweiz, der den Tunesier Malek Jaziri 6:4, 6:3 bezwang.

Zuvor war die topgesetzte Angelique Kerber in der WTA-Konkurrenz in Florida mühelos ins Viertelfinale eingezogen. Die Weltranglistenerste aus Kiel gewann gegen die japanische Qualifikantin Risa Ozaki in 63 Minuten 6:2, 6:2 und trifft in der Runde der letzten Acht auf Venus Williams (USA/Nr. 11). "Ich habe mich auf mich konzentriert und versucht, aggressiv zu sein. Es ist schön, jetzt im Viertelfinale zu stehen", sagte Kerber im Anschluss: "Mal schauen, wie weit es gehen kann."

Zverev und Kerber sind die beiden letzten verbliebenen deutschen Vertreter in Maimi.

sid

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare