1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Mehr Sport

Olympia 2022 heute: Diese Entscheidungen stehen am Montag an

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sebastian Aicher

Kommentare

Am Samstag werden einige bei Olympia 2022 vergeben.
Am Montag werden einige Medaillen bei Olympia 2022 vergeben. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Robert Michael

Welche Medaillen werden bei Olympia 2022 vergeben? Welche Entscheidungen stehen heute an? Wann starten die Wettbewerbe? Hier gibt es den Überblick.

Peking - Der 7. Februar ist der dritte offizielle Wettkampftag bei Olympia 2022. Hier gibt es den Überblick, welche Entscheidungen heute am Montag bei Olympia 2022 in Peking anstehen.

Insgesamt stehen am Montag bei Olympia 2022 acht Medaillenentscheidungen an. Zudem finden wichtige Vorwettkämpfe statt, unter anderem der erste und zweite Lauf im Rodel-Einsitzer der Damen (chiemgau24.de berichtet im Liveticker).

Olympia 2022 heute: Diese Entscheidungen stehen heute in Peking an

Deutschland hat am Montag eher nur Außenseiterchancen auf Medaillen. Los gehen die Entscheidungen bei Olympia 2022 am Montag bereits um 02:15 Uhr mit dem Mixed-Wettbewerb im Eiskunstlauf – allerdings ohne deutsche Beteiligung.

Um 05:00 Uhr wird es dann – hoffentlich – endlich ernst für die Abfahrer. Nachdem der Start am Sonntag aufgrund des starken Windes nicht stattfinden konnte, wurde die Abfahrt auf Montag verschoben. Alexander Aamodt Kilde aus Norwegen und Beat Feuz zählen hier zu den Topfavoriten, die Deutschen Starter Romed Baumann, Josef „Pepi“ Ferstl, Dominik Schwaiger und Andreas Sander werden voraussichtlich nicht in den Kampf um Edelmetall eingreifen können.

Gleichzeitig findet ebenfalls um 05:00 Uhr die Entscheidung im Snowboard-Slopestyle der Herren statt. Wie auch bereits im Eiskunstlauf konnten sich keine Deutschen für das Finale qualifizieren.

Olympia 2022: Qualifiziert sich Emma Aicher für den zweiten Durchgang im Riesenslalom?

Um 06:45 Uhr geht es auf der Skipiste wieder weiter mit dem zweiten Durchgang im Riesenslalom der Damen. Emma Aicher ist die einzige deutsche Vertreterin, eine Medaille wäre hier allerdings eine faustdicke Überraschung. Erst einmal muss sie sich für den zweiten Durchgang qualifizieren. Mikaela Shiffrin aus den USA, Petra Vlhova aus der Slowakei und die Schwedin Sara Hector zählen zu den Favoritinnen.

Im Eisschnelllauf starten die Damen um 09:30 Uhr – die 1500 Meter stehen auf dem Programm. Die Favoritinnen aus den Niederlanden, Japan und den USA werden das Edelmetall voraussichtlich unter sich aufteilen. Michelle Uhrig aus Berlin ist die einzige deutsche Vertreterin.

Olympia 2022: Biathlon-Damen im Einzel über 15 Kilometer gefordert

Nur rund 30 Minuten später starten die Biathlon-Damen um 10:00 Uhr in das Einzel über 15 Kilometer. Franziska Preuß, Denise Herrmann, Vanessa Hinz und Vanessa Voigt werden lediglich Außenseiterchancen eingeräumt. Marte Olsbu Roeiseland aus Norwegen und die beiden Französinnen Julia Simon und Justine Braisaz-Bouchet zählen zu den Topfavoritinnen.

Anschließend geht es wieder zurück in die Eishalle, wo um 12:30 Uhr gleich zwei Entscheidungen anstehen. Im Shorttrack laufen die Damen über 500 Meter, die Herren über 1000 Meter. In beiden Wettbewerben sind keine deutschen Starter mehr dabei.

Olympia 2022: Gibt es eine Medaille im Skispringen für Deutschland?

Der Olympia-Tag wird dann durch die Skispringer abgeschlossen, die um 12:45 Uhr im Mixed-Wettbewerb von der Normalschanze starten. Für Deutschland wollen Karl Geiger, Constantin Schmid, Katharina Althaus und Selina Freitag die Medaillenränge angreifen, müssen sich aber erst gegen die favorisierten Teams aus Slowenien, Norwegen und Japan durchsetzen.

Olympia 2022 in Peking: Der Newsletter zu den Olympischen Spielen

Olympia 2022: Die Entscheidungen am Montag (7. Februar) im Überblick

Alle angegebenen Uhrzeiten beziehen sich auf deutsche Zeit und geben den Beginn des Wettbewerbs an.

Den kompletten Zeitplan des heutigen Tages finden Sie hier

Aufgrund von Wetterbedingungen und der Corona-Pandemie kann es zu kurzfristigen Verschiebungen kommen.

Quelle: chiemgau24.de

*chiemgau24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

aic

Auch interessant

Kommentare