Zurück im Liga-Alltag

Löwen-Coach Jacobsen warnt vor Balingen

+
Nicht nachlassen! Löwen-Coach Nikolaj Jacobsen warnt vor Balingen-Weilstetten.

Balingen – In der DKB Handball-Bundesliga haben die Rhein-Neckar Löwen weiterhin eine makellose Bilanz. In Balingen treffen die Gelbhemden nun auf einen Abstiegskandidaten.

Am Mittwoch in Balingen erwartet uns eine sehr schwere Aufgabe in der Bundesliga“, hat Löwen-Coach Nikolaj Jacobsen unmittelbar nach dem Champions League-Spiel bei Vardar Skopje den Blick gleich nach vorne gerichtet.

Die Löwen haben beim mazedonischen Spitzenverein ihre erste Pflichtspielniederlage hinnehmen müssen. Doch der kleine Dämpfer ist bei den Badenern schon abgehackt. Schließlich hat Nikolaj Jacobsen in Skopje vor allem auf die zweite Reihe gesetzt, die sich trotz der Pleite gut geschlagen hat.

Beim HBW Balingen-Weilstetten wird nun hingegen wieder die Bestbesetzung, die in der vergangenen Woche den THW Kiel geschlagen hat, auf dem Parkett stehen.

Auch wenn die Balinger aktuell nur auf Rang 14 stehen, gehen die Löwen mit einer gehörigen Portion Respekt in das Auswärtsspiel in der Sparkassenarena.

„Vor Balingen haben alle Mannschaften Respekt“, betont Jacobsen. Schließlich hat der HBW in der vergangenen Jahr für Überraschungen gesorgt. Gegen den THW Kiel und gegen die SG Flensburg-Handewitt haben sich „Gallier von der Alb“ jeweils einen Punkt erkämpft.

„Das ist ein gefährliches Spiel, jeder denkt nur an einen Sieg von uns“, warnt auch Löwen-Keeper Mikael Appelgren vor dem vermeintlichen Außenseiter.

Anwurf zur Partie ist am Mittwoch, 14. Oktober, um 20:15 Uhr.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare