Auslosung in Wien 

EHF Champions League: Löwen treffen in Hammer-Gruppe auf Titelverteidiger und Rekordsieger 

+
Die Rhein-Neckar Löwen erwischen eine Hammer-Gruppe in der EHF Champions League.

Mannheim/Wien - Die Rhein-Neckar Löwen haben eine echte Hammer-Gruppe in der kommenden EHF Champions-League-Saison erwischt. Das sind die Gruppengegner der Mannheimer: 

Die Rhein-Neckar Löwen treffen in der Gruppenphase der kommenden VELUX EHF Champions League Saison auf den amtierenden Champions League Sieger Montpellier HB sowie den Rekordsieger FC Barcelona

Dies hat die Auslosung in Wien ergeben, bei der die französische Torhüterlegende Thierry Omeyer die Gruppen gezogen hat. Die weiteren Gegner der Löwen in der Vorrundengruppe A sind der polnische Meister Vive Kielce, der weißrussische Meister Meshkov Brest, der ungarische Vizemeister Telekom Veszprem sowie der schwedische Meister IFK Kristianstad.

>>> Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Meine Rhein-Neckar Löwen“ und verpasse keine Nachricht über die Löwen

Die ersten sechs Team der Achtergruppe ziehen ins Achtelfinale der kommenden Champions League ein, der Gruppensieger qualifiziert sich direkt für das Viertelfinale. „Ich freue mich auf die kommende Saison in der VELUX EHF Champions League. Wir haben eine sehr attraktive Gruppe erwischt, mit Barcelona als Rekordsieger und Montpellier als amtierenden Champion. Dazu kommt mit Veszprem ein weiterer absoluter Spitzenclub in Europa“, so Löwen-Coach Nikolaj Jacobsen

Die genaue Terminierung der Champions League Spiele wird nun in den kommenden Tagen, in Abstimmung mit den unterschiedlichen Ligaspielplänen und TV-Vorgaben, umgesetzt.

Die Gruppe A im Überblick: 

HC Vardar Skopje 

PGE Vive Kielce 

FC Barcelona Lassa

HC Meshkov Brest 

Telekom Veszprem 

Montpellier HB 

IFK Kristianstad 

Rhein-Neckar Löwen

mab/pm 

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare