EHF Champions League

Löwen siegen in Plock, aber Platz 3 ist futsch

+
Filip Taleski gewinnt mit den Löwen in Plock. (Archiv)

Plock – Durch den am Ende souveränen Sieg bei Wisla Plock sichern sich die Rhein-Neckar Löwen in der Champions-League-Gruppe A Platz 4. Nun droht ein Duell mit dem THW Kiel.

Die Rhein-Neckar Löwen müssen vor der Partie zwei schlechte Nachrichten wegstecken. 

Da Nantes Tabellenführer Skopje geschlagen hat, haben die Badener in der Gruppe A keine Chance mehr auf den dritten Platz. Zudem fällt neben neben den verletzten Gedeon Guardiola, Max Trost und Kristian Bliznac Harald Reinkind krankheitsbedingt aus. 

+++ Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Meine Rhein-Neckar Löwen“ und verpasse keine Nachrichten über die Löwen

Der deutsche Meister hat in der Anfangsphase mit Problemen zu kämpfen und lässt den Hausherren zu viele Freiheiten - Abwehrchef Guardiola, für den die Saison nach seiner schweren Verletzung beendet ist, wird in den ersten Minuten der Partie schmerzlich vermisst. 

Es dauert rund eine Viertelstunde bis die Gelbhemden die Schlagzahl erhöhen. Der starke Gudjon Valur Sigurdsson sorgt mit sechs Toren dafür, dass das Jacobsen-Team zur Pause ‚nur‘ mit 14:15 zurückliegen.

Löwen drehen nach Jacobsen-Ansage auf

Nach Wiederanpfiff das gleiche Muster wie zu Spielbeginn. Die Löwen sind unkonzentriert und machen unnötige Fehler. Coach Nikolaj Jacobsen ist stocksauer und nimmt die Auszeit. 

Die Worte des Dänen zeigen ihre Wirkung! 

In der Folge präsentieren sich die Gäste stark verbessert und erspielen sich eine klare Führung. Letztlich gewinnen die Badener souverän mit 32:27. Im Achtelfinale droht nun wie im Vorjahr ein Duell mit dem THW Kiel.

Am Donnerstag (1. März/19 Uhr) gastieren die Rhein-Neckar Löwen in Minden. Das letzte Champions-League-Gruppenspiel steigt dann am Sonntag (3. März/17:30 Uhr) in St. Leon-Rot gegen HBC Nantes.

>>> Handball verbindet! Warum die Löwen-Fans mit Kristianstad-Fans gefeiert haben

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare