Szeged zieht vorbei

Löwen beenden Gruppenphase mit Heimpleite

+
Archiv

Frankfurt/Main – Das war ein enttäuschender Abschluss! Am letzten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase verspielen die Rhein-Neckar Löwen gegen MOL-Pick Szeged den zweiten Platz.

Gegen Szeged tun sich die Löwen traditionell schwer. So haben die Gelbhemden von den letzten fünf Duellen gegen den ungarischen Spitzenklub nur eine Partie für sich entscheiden können.

Auch am Mittwochabend wird schnell klar, dass die Ungarn schwer zu bespielen sind. Die Löwen-Defensive kriegt den starken Jonas Källman nicht in Griff, Szeged übernimmt die Führung. 

Beim Stande von 4:8 nimmt Löwen-Coach Nikolaj Jacobsen nach zehn Minuten die erste Auszeit. Und tatsächlich erwischen die Hausherren danach eine bessere Phase. Mit einem 4:0-Lauf melden sich die Löwen zurück. Zur Pause liegen Andy Schmid und Co. dennoch mit 12:14 hinten.

Szeged souverän

Auch nach dem Seitenwechsel sind die Gäste das dominantere Team. Zwischenzeitlich baut Szeged seine Führung auf acht Tore aus. Die Löwen-Offensive lässt im Gegenzug unglaublich viele Chancen liegen. Gäste-Keeper José Manuel Sierra Méndez zeigt eine klasse Leistung.

Letztlich verlieren die Gelbhemden deutlich mit 24:30 und bleiben damit auch im dritten Pflichtspiel in Folge ohne Sieg. Durch die Niederlage rutschen die Löwen auf den dritten Platz der Gruppe B ab. Sollte Kielce am Samstag gegen Brest gewinnen, würden die Badener sogar nur als Vierter ins Achtelfinale gehen.

---------------------------------------------------------------------------

Am Samstag, 11. März, sind die Rhein-Neckar Löwen dann wieder in der Bundesliga gefordert. Vor heimischer Kulisse geht es gegen den TSV GWD Minden.

Alle Champions-League-Spiele der Löwen:

>>> Löwen kommen in Celje unter die Räder

>>> Löwen vorübergehend Tabellenführer

>>> Löwen nach Sieg gegen Kristianstad im Achtelfinale

>>> Löwen setzen Ausrufezeichen gegen Kielce

>>> Champions-League: Löwen patzen in Zagreb

>>> Löwen bringen Hexenkessel von Skopje zum Schweigen!

>>> Skopje zeigt Löwen Grenzen auf

>>> Zitterpartie: Löwen ohne Glanz zum Sieg gegen Zagreb

>>> Wahnsinn! Löwen fertigen Titelverteidiger Kielce ab

>>> Löwen retten sich zum Sieg gegen Kristianstad

>>> Pleite in Brest: Löwen erwischen rabenschwarzen Tag

>>> Krimi in Szeged: Löwen erkämpfen sich einen Punkt

>>> Du Rietz sei Dank! Löwen bezwingen RK Celje

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare