Sieg gegen Wisla Plock

European League: Rhein-Neckar Löwen sichern sich Platz drei – Tollbring und Du Rietz überzeugen

Jannik Kohlbacher und die Rhein-Neckar Löwen treffen auf die Füchse Berlin.
+
Jannik Kohlbacher und die Rhein-Neckar Löwen haben am Sonntag das Spiel um Platz 3 bestritten.

European League - Die Rhein-Neckar Löwen haben sich den dritten Platz gesichert. Neben Jerry Tollbring hat auch Kim Ekdahl Du Rietz gegen Wisla Plock überzeugt:

Update vom 23. Mai, 19:45 Uhr: Die Rhein-Neckar Löwen haben in der neu geschaffenen European League zumindest den Trostpreis gewonnen. Der Bundesligist hat sich am Sonntag im kleinen Finale gegen den polnischen Vertreter Wisla Plock mit 32:27 (15:12) durchgesetzt und das Turnier in Mannheim somit als Dritter beendet. Bester Löwen-Werfer ist Linksaußen Jerry Tollbring mit zehn Toren gewesen. Das Team von Trainer Martin Schwalb, der sich am Saisonende ohne den erhofften Titel verabschiedet, ist im Halbfinale am Vortag mit 32:35 an den Füchsen Berlin gescheitert.

European League: Rhein-Neckar Löwen sichern sich gegen Wisla Plock den dritten Platz

Neben Tollbring hat auch Rückraumspieler Kim Ekdahl du Rietz, den die Löwen nach fast einem Jahr kurzfristig aus dem sportlichen Ruhestand geholt haben, überzeugt. Der 31 Jahre alte Schwede, der seine Karriere im Sommer 2020 eigentlich beendet hat, erzielte fünf Tore.

European League: Rhein-Neckar Löwen bestreiten Spiel um Platz 3

Erstmeldung: Der Traum von Finale in der European League und dem zweiten internationalen Titelgewinn der Vereinsgeschichte ist für die Rhein-Neckar Löwen bereits am Samstagabend geplatzt. In der SAP Arena unterliegt der zweifache Meister im Halbfinale den Füchsen Berlin mit 32:35. Auch das kurzfristige Comeback von Kim Ekdahl Du Rietz hat an der Niederlage nichts mehr ändern können. Während der SC Magdeburg und die Füchse Berlin am Sonntag um 20:30 Uhr das Finale ausspielen, sind die Rhein-Neckar Löwen bereits um 18 Uhr im Einsatz.

WettbewerbEuropean League - Spiel um Platz 3
Datum und UhrzeitSonntag, 23. Mai um 18 Uhr
Partie Rhein-Neckar Löwen - Orlen Wisla Plock
SpielortSAP Arena (Mannheim)

Im Spiel um Platz drei trifft das Team um Kapitän Uwe Gensheimer auf den polnischen Vertreter Orlen Wisla Plock, der im Halbfinale knapp am SC Magdeburg gescheitert ist. Auch dieses Spiel wird nicht im Free-TV übertragen, sondern ist ausschließlich beim kostenpflichtigen Sport-Streamingdienst DAZN live zu sehen. Du kannst DAZN sowohl online im Live-Stream als auch über deinen Smart-TV schauen. Die DAZN-App ist für Smart-TVs, aber auch für Smartphones und Tablets (iOS/Android) verfügbar. (nwo)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare