DHB-Pokal-Achtelfinale 

Die Fotos vom Löwen-Sieg gegen die Füchse Berlin

Die Rhein-Neckar Löwen stehen nach 29:23-Sieg gegen die Füchse Berlin im Viertelfinale des DHB-Pokals.
1 von 59
Die Rhein-Neckar Löwen stehen nach 29:23-Sieg gegen die Füchse Berlin im Viertelfinale des DHB-Pokals.
Die Rhein-Neckar Löwen stehen nach 29:23-Sieg gegen die Füchse Berlin im Viertelfinale des DHB-Pokals.
2 von 59
Die Rhein-Neckar Löwen stehen nach 29:23-Sieg gegen die Füchse Berlin im Viertelfinale des DHB-Pokals.
Die Rhein-Neckar Löwen stehen nach 29:23-Sieg gegen die Füchse Berlin im Viertelfinale des DHB-Pokals.
3 von 59
Die Rhein-Neckar Löwen stehen nach 29:23-Sieg gegen die Füchse Berlin im Viertelfinale des DHB-Pokals.
Die Rhein-Neckar Löwen stehen nach 29:23-Sieg gegen die Füchse Berlin im Viertelfinale des DHB-Pokals.
4 von 59
Die Rhein-Neckar Löwen stehen nach 29:23-Sieg gegen die Füchse Berlin im Viertelfinale des DHB-Pokals.
Die Rhein-Neckar Löwen stehen nach 29:23-Sieg gegen die Füchse Berlin im Viertelfinale des DHB-Pokals.
5 von 59
Die Rhein-Neckar Löwen stehen nach 29:23-Sieg gegen die Füchse Berlin im Viertelfinale des DHB-Pokals.
Die Rhein-Neckar Löwen stehen nach 29:23-Sieg gegen die Füchse Berlin im Viertelfinale des DHB-Pokals.
6 von 59
Die Rhein-Neckar Löwen stehen nach 29:23-Sieg gegen die Füchse Berlin im Viertelfinale des DHB-Pokals.
Die Rhein-Neckar Löwen stehen nach 29:23-Sieg gegen die Füchse Berlin im Viertelfinale des DHB-Pokals.
7 von 59
Die Rhein-Neckar Löwen stehen nach 29:23-Sieg gegen die Füchse Berlin im Viertelfinale des DHB-Pokals.
Die Rhein-Neckar Löwen stehen nach 29:23-Sieg gegen die Füchse Berlin im Viertelfinale des DHB-Pokals.
8 von 59
Die Rhein-Neckar Löwen stehen nach 29:23-Sieg gegen die Füchse Berlin im Viertelfinale des DHB-Pokals.

Ludwigshafen – Die Rhein-Neckar Löwen haben die Hürde Füchse Berlin genommen. In der Ludwigshafener Friedrich-Ebert-Halle gewinnen die Badener vor 1.738 Zuschauern mit 29:23.

Die Löwen stehen im Viertelfinale des DHB-Pokals!

Dabei hat das Team von Coach Nikolaj Jacobsen gegen die Füchse anfangs mit Problemen zu kämpfen. Beim Stande von 8:8 nach 15 Minuten reagiert Jacobsen und zieht nicht nur die erste Auszeit, sondern stellt auch auf eine 6:0-Abwehrformation um, um für mehr defensive Stabilität zu sorgen. Mit einer 16:13-Führung sind die Badener dann in die Halbzeitpause gegangen.

Auch wenn sich die Gastgeber im zweiten Durchgang längere Zeit nicht entscheidend absetzen können, sind die Gelbhemden am Ende einfach die abgebrühtere und effizientere Mannschaft. Passend zu seiner Vertragsverlängerung, die in dieser Woche verkündet wurde, ist der Spanier Rafael Baena mit sechs Toren bester Werfer der Partie.

Letztlich erreichen die Löwen mit einem 29:23-Sieg die nächste Runde und können somit weiter auf den Einzug ins Final Four hoffen.

Die Auslosung für das Viertelfinale erfolgt dann am Sonntag, 1. November, in Berlin.

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare