23. Spieltag

Rückschlag in der Bundesliga! Löwen lassen Punkt gegen Erlangen liegen

+
Die Rhein-Neckar Löwen enttäuschen gegen HC Erlangen. (Archivfoto)

Nürnberg - Unnötiger Punktverlust! Die Rhein-Neckar Löwen werden am Donnerstag ihrer Favoritenrolle beim HC Erlangen nicht gerecht.

Die Rhein-Neckar Löwen verpatzen die Generalprobe vor dem Knaller in der Champions League gegen den FC Barcelona. 

Am Donnerstag (28. Februar) muss sich das Team von Nikolaj Jacobsen mit einem 23:23 (13:12) gegen HC Erlangen begnügen. Dadurch verpasst der Pokalsieger die Chance, in der Tabelle am THW Kiel dranzubleiben.

Knappe Pausenführung der Rhein-Neckar Löwen

In der Anfangsphase haben die Löwen zunächst Probleme, ins Spiel zu finden. In den ersten zehn Minuten fehlt wie so häufig in dieser Saison die letzte Durchschlagskraft. Die Erlanger halten gut dagegen und verhindern, dass die Löwen sich mit mehr als zwei Toren absetzen. Zur Halbzeit führt das Team von Nikolaj Jacobsen dennoch mit 13:12.

In der zweiten Halbzeit bleiben die mutigen Franken weiterhin ein hartnäckiger Gegner. Andy Schmid und Co. können sich nie mit mehr als zwei Toren von den Gastgebern absetzten. Löwen-Coach Jacobsen nimmt die Auszeit und bringt seinen Ärger zum Ausdruck.

Packende Schlussphase - Erlangen sichert sich den Punkt

Es bleibt spannend bis zum Schluss. Erlangen gleicht wenige Sekunden vor dem Abpfiff zum 23:23 aus und lässt die Halle in Nürnberg ausflippen. Schmid verpasst in letzter Sekunde den Siegtreffer.

Am Samstag (2. März/17:30 Uhr) sind die Rhein-Neckar Löwen in der Champions League beim FC Barcelona gefordert. Dann muss der Pokalsieger ohne seinen Trainer Nikolaj Jacobsen auskommen, der die Reise nach Spanien nicht hat antreten können.

HC Erlangen - Rhein-Neckar Löwen 23:23 (12:13)

Spielbeginn: Donnerstag, 28. Februar um 19 Uhr in der Arena Nürnberger Versicherung

Torfolge

  • Anwurf in Nürnberg
  • 1:1 nach 5 Minuten
  • 4:4 nach 10 Minuten
  • 5:7 nach 15 Minuten
  • Löwen-Coach Jacobsen nimmt nach knapp 20 Minuten die erste Auszeit.
  • 8:9 nach 20 Minuten
  • 10:11 nach 25 Minuten
  • Die Gelbhemden starten mit Problemen in die Partie. Erlangen hält gut dagegen und verhindert, dass sich die Löwen richtig absetzen. Zur Halbzeit führt das Jacobsen-Team mit 13:12.
  • 12:13 nach 30 Minuten
  • Die zweite Halbzeit läuft.
  • 13:15 nach 35 Minuten
  • 15:17 nach 40 Minuten
  • 17:19 nach 45 Minuten
  • 19:20 nach 50 Minuten
  • 21:21 nach 55 Minuten
  • 23:23 nach 60 Minuten
  • Spielende

Vorbericht

Die Rhein-Neckar Löwen verpflichten Romain Lagarde von HBC Nantes. Bereits seit mehreren Monaten hat es über die Personalie Spekulationen gegeben. Der französische Rückraumspieler wird ab Sommer 2020 für die Löwen spielen und erhält einen Vertrag bis 2023.

HC Erlangen gegen Rhein-Neckar Löwen heute live im TV und im Live-Stream

  • Das Auswärtsspiel der Rhein-Neckar Löwen gegen Erlangen wird nicht im Free-TV übertragen, sondern ist ausschließlich auf dem Pay-TV-Sender Sky zu sehen
  • Die Partie läuft auf Sky Sport 3 und Sky Sport 3 HD und wird von Markus Götz kommentiert. Die Übertragung beginnt um 18:30 Uhr.
  • Über die App „Sky Go“ können Sky-Kunden die Partie auch im Live-Stream verfolgen.

++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur Partie HC Erlangen gegen Rhein-Neckar Löwen (Donnerstag, 28. Februar/19 Uhr).

oal

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare