Handball-Bundesliga

Löwen entscheiden Topspiel in Magdeburger Hexenkessel für sich!

+
Die Rhein-Neckar Löwen gewinnen das Topspiel beim SC Magdeburg.

Magdeburg - Die Rhein-Neckar Löwen gewinnen am Sonntagmittag das Bundesliga-Topspiel beim SC Magdeburg. So lief die Partie in der Getec-Arena.

  • Die Rhein-Neckar Löwen gewinnen das Topspiel am Sonntag (22. September) gegen den SC Magdeburg.
  • Mit dem vierten Sieg im Folge belegen die Löwen nun Platz zwei in der Tabelle.
  • Bester Werfer der Partie ist Jannik Kohlbacher.

Das Spitzenspiel zwischen den Rhein-Neckar Löwen und dem SC Magdeburg hat alle Erwartungen erfüllt. Am Sonntagmittag gewinnen die Gelbhemden in der ausverkauften Getec Arena in Magdeburg verdient mit 32:28 (14:13) und sind somit neuer Hannover-Verfolger. 

Hexenkessel in Magdeburg - selbstbewusste Löwen gewinnen Topspiel

Die Halle in Magdeburg hat den Ruf eines Hexenkessels und es ist auch tatsächlich von Beginn an sehr laut und heiß. Davon lassen sich Uwe Gensheimer & Co. allerdings noch nicht beeindrucken und gehen bereits früh mit drei Toren in Vorsprung. 

Fotos: Rhein-Neckar Löwen gewinnen beim SC Magdeburg

Dass in dieser Begegnung viel auf dem Spiel steht, zeigt auch der Körpereinsatz beider Mannschaften - wenn auch meistens nicht immer fair. So zum Beispiel in der 4. Minute, als Magdeburgs Marko Bezjak Löwen-Neuzugang Romain Lagarde heftig an der Mittellinie umcheckt. Der Slowene bekommt dafür allerdings nur zwei Strafminuten. Trotz einer zwischenzeitlichen Vier-Tore-Führung gehen die Löwen mit einem knappen 14:13-Vorsprung in die Kabine.

Magdeburg gegen Löwen: Kohlbacher beste Werfer

Nach dem Seitenwechsel drücken die Gastgeber jedoch aufs Gaspedal und drehen die Partie. Auf die 6600 Fans in der Arena kommt eine spannende Schlussphase zu, in der die Löwen noch einmal alles reinwerfen und durch einen Drei-Tore-Lauf die erneute Führung übernehmen. Letztlich gewinnt das Andresson-Team verdient mit 32:28 und führt seine Siegesserie damit weiter fort. Bester Werfer der Partie ist der überragende Jannik Kohlbacher mit neun Treffern.

Am Donnerstag (26. September/19 Uhr) sind die Rhein-Neckar Löwen bei der MT Melsungen zu Gast.

SC Magdeburg - Rhein-Neckar Löwen 28:32 (13:14)

Spielbeginn: Sonntag, 22. September um 13:30 Uhr in der Getec-Arena

Torfolge

  • 2:4 nach 5 Minuten
  • 4:7 nach 10 Minuten
  • 6:9 nach 15 Minuten
  • 9:10 nach 20 Minuten
  • 10:13 nach 25 Minuten
  • 13:14 nach 30 Minuten
  • 15:16 nach 35 Minuten
  • 18:17 nach 40 Minuten
  • 21:22 nach 45 Minuten
  • 23:24 nach 50 Minuten
  • 27:27 nach 55 Minuten
  • 28:32 nach 60 Minuten

Aktualisieren

Vorbericht: Rhein-Neckar Löwen müssen gegen heimstarken SC Magdeburg ran

Topspiel in der Handball-Bundesliga! Am Sonntag gastieren die Rhein-Neckar Löwen beim SC Magdeburg, der in der Tabelle einen Platz vor den Gelbhemden steht. Beide Mannschaften wollen am bislang noch ungeschlagenen Spitzenreiter TSV Hannover-Burgdorf dran bleiben. Können die Löwen ihre Siegesserie gegen die Magdeburger fortsetzen?

Während die Rhein-Neckar Löwen am vergangenen Spieltag einen souveränen Heimsieg gegen Balingen (37:26) eingefahren haben, musste sich der SC Magdeburg ganz überraschend bei der MT Melsungen (29:31) geschlagen geben. Nun sind Uwe Gensheimer & Co. zu Gast beim SC  Magdeburg. Dass es dort nicht so einfach sein wird, wie in den drei Spielen zuvor, weiß auch Alexander Petersson.

Das Auswärtsspiel in Magdeburg gehört mit zu den schwersten Aufgaben in der Bundesliga. Wir haben das aber in den letzten Jahren immer gut gemeistert, so dass wir selbstbewusst dahin fahren“, sagt Petersson und erwartet „verrückte Fans, die richtig laut sind, und eine eingespielte Mannschaft“. 

Die Magdeburger haben ihre bisherigen drei Heimspiele allesamt gewonnen und belegen in der Tabelle den zweiten Platz hinter Spitzenreiter TSV Hannover-Burgdorf. Die Löwen liegen aufgrund der etwas schlechteren Tordifferenz hinter dem SCM auf Rang drei.

Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur Handball-Bundesliga-Partie SC Magdeburg gegen Rhein-Neckar Löwen (Sonntag,22. September/13:30 Uhr).

oal

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare