Weltmeisterschaft

Handball WM 2021 in Ägypten: Spielplan, Modus, TV-Übertragung – Alle Infos

Uwe Gensheimer führt das DHB-Team als Kapitän an.
+
Uwe Gensheimer führt das DHB-Team als Kapitän an.

Handball-WM - Vom 13. bis 31. Januar findet in Ägypten die Weltmeisterschaft im Handball statt. Spielplan, Modus, TV-Übertragung – alle Infos zum Turnier:

  • Handball-WM findet im Januar 2021 in Ägypten statt.
  • Handball-WM: 32 Länder nehmen teil - Deutschland in Gruppe A.
  • Handball-WM: Uwe Gensheimer führt DHB-Team als Kapitän an.

Trotz der Coronavirus-Pandemie findet im Januar wie geplant die Handball-WM 2021 in Ägypten statt. Selten zuvor ist über ein Turnier so viel diskutiert worden wie in diesem Fall. Einige deutsche Nationalspieler wie zum Beispiel Hendrik Pekeler oder Patrick Wiencek haben aus persönlichen Gründen abgesagt und stehen dem DHB-Team in Ägypten nicht zur Verfügung. Für Bundestrainer Alfred Gislason ist es das erste Turnier, nachdem er die Nachfolge von Christian Prokop angetreten hat.

WettbewerbHerren-Weltmeisterschaft im Handball
AusrichterÄgypten
Anzahl Teilnehmer32
Dauer13. bis 31. Januar 2021

Handball-WM: Wann findet das Turnier in Ägypten statt?

Die Handball-WM 2021 wird vom 13. bis 31. Januar in Ägypten ausgetragen. Es ist die 27. Handball-Weltmeisterschaft der Männer. Amtierender Titelträger ist Dänemark. Die Mannschaft von Nikolaj Jacobsen, ehemaliger Trainer der Rhein-Neckar Löwen, ist 2019 im eigenen Land Weltmeister geworden.

Handball-WM: Termine, Teilnehmer und Modus

Zum ersten Mal nehmen an einer Handball-WM insgesamt 32 Länder teil. Somit ergibt sich in der Vorrunde eine Einteilung in acht Gruppen mit jeweils vier Mannschaften. Die erste Gruppenphase wird bis zum 19. Januar ausgespielt. Die Nationalmannschaften, die in den Top drei einer Gruppe landen, ziehen in die Hauptrunde (vier Sechsergruppen) ein, die vom 20. bis 25. Januar ausgetragen wird.

Die ersten beiden Teams jeder Hauptrunden-Gruppe ziehen schließlich ins Viertelfinale ein, das für den 27. Januar terminiert ist. Die Halbfinal-Spiele werden am 29. Januar stattfinden, das Finale steigt am 31. Januar.

Handball-WM: So lief die Vorrunde für das DHB-Team

  • Freitag, 15. Januar 2021, 18 Uhr: Deutschland - Uruguay 43:14 (16:4)
  • Sonntag, 17. Januar 2021, 18 Uhr: Kapverdische Inseln - Deutschland (0:10)*
  • Dienstag, 19. Januar 2021, 20:30 Uhr: Deutschland - Ungarn 28:29 (14:15)

*Das Spiel ist aufgrund mehrerer Corona-Infektionen im kapverdischen Team abgesagt und mit 10:0 für die DHB-Auswahl gewertet worden. 

Handball-WM: Hauptrunden in der Übersicht

Das DHB-Team ist bei der Hauptrunde in Gruppe eins vertreten. Deutschland trifft dort auf Spanien, Brasilien und Polen.

  • Gruppe I: Deutschland, Spanien, Brasilien, Polen, Ungarn, Uruguay
  • Gruppe II: Dänemark, Kroatien, Katar, Argentinien, Japan, Bahrain
  • Gruppe III: Portugal, Frankreich, Island, Norwegen, Schweiz, Algerien
  • Gruppe IV: Schweden, Russland, Ägypten, Slowenien, Belarus, Nordmazedonien

Handball-WM 2021 - Spielplan: Wann spielt Deutschland in der Hauptrunde?

Nachdem Deutschland die Vorrunde bei der Handball-WM 2021 überstanden hat, steht nun die Hauptrunde an. Dort trifft das DHB-Team am Donnerstag (21. Januar/20:30 Uhr) im ersten Gruppenspiel auf Spanien. Die weiteren Gegner sind Brasilien (Samstag, 23. Januar/20:30 Uhr) und Polen (Montag, 25. Januar/20:30 Uhr).

Handball-WM: Übertragung live im TV und Stream

Die Spiele der deutschen Handball-Nationalmannschaft werden von ARD und ZDF live im Free-TV und kostenlos im Online-Stream übertragen. Auf „Sportdeutschland.TV“ werden alle 108 WM-Spiele live übertragen. Der Sport-Streaminganbieter verlangt hierfür 10 Euro. Auch Eurosport wird einige ausgewählte Live-Spiele zeigen.

Handball-WM: DHB-Kader für das Turnier in Ägypten - Gensheimer wieder Kapitän

Bundestrainer Alfred Gislason hat vor seinem ersten Turnier mit dem DHB-Team einige Absagen kassiert. So haben sich beispielsweise Hendrik Pekeler und Patrick Wiencek gegen eine Teilnahme an dem Handball-Ereignis entschieden.

  • Tor: Andreas Wolff (KS Vive Kielce/POL), Johannes Bitter (TVB Stuttgart), Silvio Heinevetter (MT Melsungen)
  • Linksaußen: Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen), Marcel Schiller (Frisch Auf Göppingen)
  • Rückraum links: Julius Kühn (MT Melsungen), Paul Drux (Füchse Berlin), Fabian Böhm (TSV Hannover-Burgdorf), Christian Dissinger (RK Vardar Skopje/MKD)
  • Rückraum Mitte: Philipp Weber (SC DHfK Leipzig), Juri Knorr (TSV GWD Minden), Marian Michalczik (Füchse Berlin)
  • Rückraum rechts: Kai Häfner (MT Melsungen), David Schmidt (Bergischer HC), Antonio Metzner (HC Erlangen)
  • Rechtsaußen: Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen), Timo Kastening (MT Melsungen)
  • Kreis: Moritz Preuss (SC Magdeburg), Johannes Golla (SG Flensburg-Handewitt), Sebastian Firnhaber (HC Erlangen) (Stand: 17. Januar)

Angeführt wird die deutsche Nationalmannschaft wie bei den vergangenen Turnieren von Kapitän Uwe Gensheimer, der bei den Rhein-Neckar Löwen unter Vertrag steht. Dessen Teamkollege Jannik Kohlbacher hat die Teilnahme an dem Turnier aufgrund einer Verletzung absagen müssen. Der DHB-Kader für die Handball-WM umfasst 20 Spieler. (nwo)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare