1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Rhein-Neckar Löwen

Nächste Niederlage: Rhein-Neckar Löwen stolpern beim HSV Hamburg

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Die Rhein-Neckar Löwen verlieren beim HSV Hamburg.
Die Rhein-Neckar Löwen verlieren beim HSV Hamburg. © Uwe Anspach/dpa

Hamburg - Die Rhein-Neckar Löwen kassieren die zweite Niederlage in Folge. Der HSV Hamburg feiert gegen die Badener indes den ersten Sieg nach dem Bundesliga-Aufstieg:

Eine Woche nach der Niederlage gegen den SC Magdeburg müssen die Rhein-Neckar Löwen in der Handball-Bundesliga den nächsten Rückschlag wegstecken. Bei Aufsteiger HSV Hamburg verliert das Team von Trainer Klaus Gärtner am Sonntag mit 27:32 (15:16). Für den HSV um Routinier Casper Mortensen ist es indes der erste Sieg nach der Bundesliga-Rückkehr im Sommer. Bester Werfer ist Löwen-Kapitän Uwe Gensheimer mit sechs Toren. „Direkt nach dem Spiel ist es schwierig, die richtige Erklärung zu finden. Eine Erklärung steht im Tor von Hamburg“, sagt Löwen-Spielmacher Andy Schmid gegenüber Sky. „Es ist ein Prozess und der fängt für unsere Mannschaft ganz unten an.

WettbewerbHandball-Bundesliga - 3. Spieltag
PartieHSV Hamburg - Rhein-Neckar Löwen
Ergebnis32:27 (16:15)

Rhein-Neckar Löwen verlieren bei Aufsteiger HSV Hamburg

Von Anfang an kann der HSV die Partie offen gestalten. Die 16:15-Pausenführung ist dementsprechend nicht unverdient. Nach dem Seitenwechsel können die Löwen das Spiel kurzzeitig drehen, doch die Hamburger lassen die Gäste nicht davonziehen und kämpfen sich stark zurück. Großen Anteil daran hat der Keeper Johannes Bitter, der zahlreiche Löwen-Chancen vereitelt.

Die Löwen sind in den letzten Minuten völlig von der Rolle. Die Hamburger setzen hingegen die entscheidenen Nadelstiche und feiern letztlich einen klaren 32:27-Sieg. Am Dienstag (21. September) bestreiten die Rhein-Neckar Löwen im SNP Dome in Heidelberg ihr European-League-Hinspiel gegen Benfica Lissabon. (nwo)

Auch interessant

Kommentare