1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Rhein-Neckar Löwen

Juri Knorr im Porträt – das musst Du über den Handball-Star wissen

Erstellt:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Mannheim - Nationalspieler Juri Knorr steht bei der Handball-WM 2023 besonders im Fokus. MANNHEIM24 stellt den Spielmacher der Rhein-Neckar Löwen vor:

Juri Knorr zählt zu den großen Talenten im deutschen Handball. Der Spielmacher steht seit Sommer 2021 bei den Rhein-Neckar Löwen unter Vertrag. Auch in der deutschen Handball-Nationalmannschaft ist Knorr einer der Hoffnungsträger.

Juri Knorr im Porträt – sein Vater ist Ex-Handball-Star Thomas Knorr

Knorr ist am 9. Mai 2000 in Flensburg geboren. Sein Vater ist der ehemalige Handball-Nationalspieler Thomas Knorr, der während seiner Karriere unter anderem für den THW Kiel und die SG Flensburg-Handewitt gespielt hat. Seine Handball-Laufbahn hat Juri Knorr beim VfL Bad Schwartau begonnen. Interessant: In seiner Jugend sorgt er auch als Fußballer beim VfB Lübeck für Furore.

Letztlich entscheidet er sich jedoch für die Handball-Karriere. Nachdem er 2018 mit der HSG Ostsee in die 3. Liga aufstieg, wechselt Knorr zum FC Barcelona. Bei den Katalanen kommt er zunächst in der zweiten Mannschaft zum Einsatz, doch schon nach wenigen Monaten feiert er sein Debüt im Profiteam.

Juri Knorr
Juri Knorr spielt seit Sommer 2021 für die Rhein-Neckar Löwen. © Uwe Anspach/dpa

Juri Knorr und sein Wechsel zu den Rhein-Neckar Löwen

2019 wagt Knorr dann den Schritt in die Handball-Bundesliga und schließt sich GWD Minden an. Im Sommer 2021 folgt dann der Wechsel zu den Rhein-Neckar Löwen. Nach einer turbulenten ersten Saison, in der er hinter Club-Legende Andy Schmid als Spielmacher aufgebaut wurde, entwickelt er sich unter dem neuen Trainer Sebastian Hinze in der Saison 2022/23 mehr und mehr zum Leistungsträger.

Juri Knorr in der Handball-Nationalmannschaft

Der talentierte Spielmacher durchläuft die Jugendnationalmannschaften und feiert im Oktober 2020 schließlich sein Debüt in der deutschen A-Nationalmannschaft. Mit dem DHB-Team nimmt er in der Folge an der Weltmeisterschaft 2021 und an Olympia 2021 in Tokio teil. Die Europameisterschaft 2022 verpasst er, da er aufgrund seines Impfstatus nicht an dem Turnier teilnehmen kann.

„Ich möchte klar betonen: Ich bin kein Corona-Leugner. Mich hat es selbst schwerer erwischt als andere in meinem Alter. Deswegen nehme ich diese Krankheit ernst. Zudem war ich einer der ersten, die sich im Profi-Handball infiziert hatten, was meine Angst nicht gerade minimiert hat – besonders in Bezug auf mögliche Folgekomplikationen“, erklärt Knorr damals.

Deutschland - Juri Knorr
Juri Knorr im Trikot der deutschen Handball-Nationalmannschaft. © Axel Heimken/dpa

Juri Knorr will bei der Handball-WM 2023 angreifen

Bei der Handball-WM 2023 in Polen und Schweden zählt Juri Knorr zu den Schlüsselspielern im deutschen Kader. „Er spielt konstant gut und übernimmt viel Verantwortung. Wir erhoffen uns sehr viel von ihm“, sagt Handball-Bundestrainer Alfred Gislason über den Stellenwert des Spielmachers.

Lob gibt es auch von seinem Löwen-Mitspieler Patrick Groetzki: „Er spielt sehr stark, mit viel Überzeugung und ganz viel Qualität. Wir wissen, was in ihm steckt. Jetzt ist er an einem Punkt, wo er das in jedem Spiel abrufen kann.“

Juri Knorr überzeugt bei den Rhein-Neckar Löwen

Im Dezember 2022 geben die Rhein-Neckar Löwen bekannt, dass Juri Knorr seinen Vertrag beim zweifachen Meister bis 2026 verlängert hat. „Ich bin einfach glücklich über die aktuelle Situation bei den Löwen und freue mich auf die nächsten Jahre hier. Ich glaube, dass wir eine starke Mannschaft haben, mit der es möglich ist, uns wieder nachhaltig oben zu etablieren“, begründet er seine Entscheidung. (nwo)

Auch interessant

Kommentare