Fünf Löwen verlassen das Rudel

Letztes Heimspiel: „Time to say goodbye“

+
Niklas Landin hütet in der nächsten Saison das Tor von Konkurrent THW Kiel.

Mannheim – Wenn es dem Ende einer Saison zugeht, stehen auch immer einige Abschiede an. Bei den Rhein-Neckar Löwen werden nach dem letzten Heimspiel fünf Spieler verabschiedet.

Der 35. Spieltag in der DKB Hanbdall-Bundesliga wird für die Rhein-Neckar Löwen wohl von vielen Emotionen geprägt sein. 

Beim Spiel gegen die TSG Ludwigshafen-Friesenheim werden in der SAP Arena mit Bjarte Myrhol, Niklas Landin, Bastian Rutschmann, David Schmidt und Roko Peribonio gleich fünf Löwen-Spieler verabschiedet. 

Myrhol war bei den Löwen jahrelang Publikumsliebling. 

Der Norweger Bjarte Myrhol verlässt die Löwen nach insgesamt sechs Jahren in Richtung Dänemark. Künftig wird der Kreisläufer für Skjern Handbold auflaufen.

Besonders schmerzlich ist der Abgang von Löwen-Keeper Niklas Landin, der zum schärfsten Konkurrenten THW Kiel wechseln wird. Der 26-Jährige hat sich in drei Jahren bei den Badenern zu einem echten Weltklasse-Torwart entwickelt.

Auch die Ersatzkeeper Bastian Rutschmann (zum FA Göppingen) und Roko Peribonio sowie Kreisläufer David Schmidt (beide zur TSG Lu-Friesenheim) werden die Gelbhemden verlassen. 

In der kommenden Saison bilden der schwedische Nationalkeeper Mikael Appelgren und der serbische Nationaltorhüter Darko Stanic das neue Torhüter-Duo bei den Löwen.

Anwurf in der SAP Arena ist am Mittwoch, 3. Juni, um 19 Uhr.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare