Berechtigte Zweifel, ob das Spiel stattfinden wird

Kartenvorverkauf für Heimspiel gegen HSV Hamburg gestoppt!

+
Noch steht in den Sternen, ob die Partie am 17. Mai stattfinden wird. 

Mannheim - Mehrere tausend Fans haben sich ihre Karten schon gesichert – doch nun ist unklar, ob das Spiel überhaupt stattfinden wird. Die Gründe:

Die Rhein-Neckar Löwen haben am Freitag den Kartenvorverkauf für das Heimspiel gegen den HSV Hamburg vorerst gestoppt

Ursprünglich sollte die Partie am 17. Mai 2016 in der SAP Arena ausgetragen werden – mehrere tausend Karten sind bereits verkauft.

Wie Löwen-Manager Lars Lamadé erklärt, ist aktuell jedoch unklar, ob das Spiel überhaupt stattfinden wird: „Nach den Meldungen aus Hamburg haben wir berechtigte Zweifel, dass dieses Spiel überhaupt stattfinden wird. Wir können nun nichts weiter tun, als auf die offizielle Entscheidung zur Zukunft des HSV Hamburg zu warten. Erst dann werden wir uns zu unserem Heimspiel äußern und wissen, ob die Partie überhaupt stattfinden wird und falls nicht, was mit den gekauften Karten passieren wird“, so Lamandé.

Ligarivale HSV Hamburg hat auf einer Pressekonferenz am Freitag mitgeteilt, dass die Finanzen des Clubs nicht mehr ausreichen den Spielbetrieb bis zum Saisonende aufrecht zu erhalten.

Rhein-Neckar Löwen/mk

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare