Letzter Gensheimer-Auftritt in SAP Arena

Wehmut und Vorfreude vor letztem Löwen-Heimspiel

+
Uwe Gensheimer wird zum letzten Mal im Löwen-Trikot in der SAP Arena auflaufen.

Mannheim – 120 Minuten trennen die Rhein-Neckar Löwen noch von ihrer ersten deutschen Meisterschaft. Vor dem letzten Heimspiel sind große Emotionen fast schon vorprogrammiert.

Endspurt!

Am Sonntag, 29. Mai, bestreiten die Rhein-Neckar Löwen gegen den TSV Hannover-Burgdorf ihr letztes Heimspiel in dieser Saison. Die Ausgangslage ist klar: Die Badener stehen zwei Spieltage vor Saisonende einen Punkt vor der SG Flensburg-Handewitt. Sollten die Norddetuschen am Sonntag in Stuttgart verlieren, können die Gelbhemden mit zwei Punkten gegen Hannover bereits die Meisterschaft perfekt machen.

>>> ‚Rudelgucken‘! Public Viewing bei letztem Löwen-Spiel <<<

„Daran denken wir nicht, Flensburg wird seine letzten beiden Saisonspiele gewinnen, deshalb schauen wir nur auf uns“, betont Löwen-Spielmacher Andy Schmid, der nach einer schlechten Anfangsphase in Wetzlar doch noch zum Matchwinner geworden ist

Der Spitzenreiter kann sich am Sonntag auf eine klasse Stimmung freuen. Die SAP Arena ist schließlich seit Wochen restlos ausverkauft. „Wir haben 13.000 Zuschauer im Rücken, die uns hoffentlich nach vorne tragen“, sagt Löwen-Coach Nikolaj Jacobsen.

Der Gegner Hannover ist allerdings nicht zu unterschätzen. Die Niedersachsen, die derzeit auf dem siebten Tabellenplatz stehen, haben in dieser Saison bereits Flensburg und Kiel Punkte abgetrotzt. „Hannover ist eine Mannschaft, die an einem guten Tag jeden Gegner der Liga schlagen kann“, warnt Jacobsen vor dem Team, in dem EuropameisterKai Häfner einer der Schlüsselspieler ist.

Tag der Abschiede

Das letzte Heimspiel wird wohl eines der emotionalsten der letzten Jahre. Schließlich werden die Löwen neben Borko Ristovski (FC Barcelona), Stefan Kneer (HSG Wetzlar) und Stefan Sigurmansson (Aalborg Handbold) auch Löwen-Urgestein Uwe Gensheimer verabschieden. „Es wird sicher sehr emotional“, sagt Gensheimer, der die Badener nach 13 Jahren in Richtung Paris verlässt.

Anwurf in der SAP Arena ist am Sonntag, 29. Mai, um 17:15 Uhr. Bereits um 15 Uhr spielt Titelkonkurrent Flensburg in Stuttgart. Beide Partien werden live auf Sport1 übertragen.

>>> Löwen-Kapitän Gensheimer: „Schließe nichts aus“

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare