Guardiola und Co.

Diese Löwen-Stars sind bei der EM dabei

+
Will mit den Spanien den Titel holen: Gedeon Guardiola.

Mannheim – Während die Bundesliga pausiert, freuen sich die Handball-Fans auf die Europameisterschaft 2016. Von den Rhein-Neckar Löwen sind neun Spieler in Polen dabei.

Die Bundesliga befindet sich derzeit im Winterschlaf.

Doch die Handball-Fans werden gebührend entschädigt. Denn mit der Europameisterschaft steht eines der Sport-Highlights 2016 vor der Tür. Ab Freitag, 15. Januar, gehen 16 Mannschaften auf die Jagd nach dem begehrten EM-Titel. Mit von der Partie werden in Polen auch einige Spieler der Rhein-Neckar Löwen sein: 

Gedeon Guardiola und Rafael Baena für Spanien

Die beiden ‚Löwen-Toreros‘ Gedeon Guardiola (79 Länderspiele) und Rafael Baena (10 Länderspiele) nehmen für Mitfavorit Spanien an der EM teil. Zum Auftakt geht es für die Spanier am Samstag, 16. Januar, gleich gegen Deutschland. 

Mads Mensah Larsen für Dänemark

Mads Mensah Larsen geht für Dänemark in Gruppe D auf Torejagd. Gegner sind Montenegro, Ungarn und Russland. Der Sohn eines Ghanaers und einer Dänin hat in 54 Länderspielen 122 Tore erzielt.

Borko Ristovski für Mazedonien

Borko Ristovski, der erst vor wenigen Wochen zu den Rhein-Neckar Löwen gewechselt ist, steht bei der mazedonischen Nationalmannschaft im Tor und bekommt es in der ‚Todesgruppe‘ A mit Frankreich, Gastgeber Polen und Serbien zu tun. Der 33-Jährige bringt die Erfahrung von über 100 Länderspielen mit 

Die EM-Teilnehmer von den Rhein-Neckar Löwen

Hendrik Pekeler für Deutschland

Der 24-jährige Hendrik Pekeler ist nach den Ausfällen von Uwe Gensheimer und Patrick Groetzki der einzige Löwen-Profi, der für das DHB-Team nominiert worden ist. Das Team von Coach Dagur Sigurdsson trifft in Gruppe C auf Spanien, Slowenien und Schweden.

Alexander Petersson und Stefan Sigurmannsson für Island

Doppelte Löwen-Power erhalten die Isländer. Neben Routinier Alexander Petersson (170 Länderspiele) will auch Stefán Sigurmannsson (49 Länderspiele) mit Island die Gruppe mit Weißrussland, Norwegen und Kroatien bestehen.

Harald Reinkind für Norwegen

Rückraumspieler Harald Reinkind ist für die norwegische Nationalmannschaft nominiert worden und trifft bereits im Auftaktspiel auf Island und somit auf seine Löwen-Mitspieler Alexander Petersson und Stefán Sigurmannsson.

Mikael Appelgren für Schweden

Auch die Nummer eins der Rhein-Neckar Löwen wird in Polen mit dabei sein. Mikael Appelgren trifft mit Schweden in der Gruppe C auf Deutschland, Spanien und Slowenien.

Vielleicht sieht man ja den einen oder anderen Spieler des Bundesliga-Spitzenreiters am 31. Januar sogar beim Finale wieder. 

MANNHEIM24 wünscht jedenfalls allen Löwen-Profis eine erfolgreiche Europameisterschaft 2016!

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare