Heimspiel gegen Lu-Friesenheim

Löwen wollen letzte Meister-Chance wahren

+
Ein Heimspiel noch! Die Löwen wollen sich mit einem Sieg von ihren Fans verabschieden.

Mannheim - Eigentlich ist die Meisterschaft bei den Rhein-Neckar Löwen bereits vor Wochen abgehakt worden. Nun keimt im Endspurt aber doch noch einmal Hoffnung auf.

Die Löwen legen im Saisonendspurt noch einmal richtig los. Seit dem SG Flensburg-Handewitt haben die Badener drei Bundesligaspiele in Folge gewonnen und können kurz vor Schluss noch einmal in das Titelrennen eingreifen.

Löwen in Topform, Kiel strauchelt

Spätestens beim klaren 34:21-Sieg gegen die Füchse Berlin haben die Gelbhemden ihre Topform unter Beweis gestellt. Zwar hat das Team von Nikolaj Jacobsen zwei Spieltage vor Saisonende immer noch zwei Punkte Rückstand und die schlechtere Tordifferenz gegenüber Spitzenreiter THW Kiel, doch trotzdem könnte es im Kampf um den Titel noch einmal spannend werden. 

Schließlich liegt hinter dem THW ein Wochenende zum Vergessen. Beim Final Four der VELUX EHF-Champions League haben die Norddeutschen sowohl das Halbfinale gegen Veszprém (27:31) als auch das Spiel um Platz drei gegen Kielce (26:28) verloren und gehen nun mit diesen Negativerlebnissen in die Schlussphase der Saison.

Fernduell bis zum letzten Spieltag?

Am Mittwoch, 3. Juni, steigt der vorletzte Spieltag in der DKB Handball-Bundesliga. Die Kieler müssen auswärts beim TSV Hannover-Burgdorf ran, während die Löwen ihr letztes Heimspiel der Saison gegen die TSG Lu-Friesenheim bestreiten.

Die Eulen haben in der vergangenen Woche ihren langjährigen Chefcoach Thomas König entlassen und haben mit vier Punkten Rückstand auf das rettende Ufer nur noch eine minimale Chance sich ein weiteres Jahr in der Bundesliga zu halten. Auch aufgrund des deutlichen Löwen-Sieges im Hinspiel (30:22) gehen Uwe Gensheimer und Co. als klarer Favorit in das Spiel gegen den Nachbarn aus Ludwigshafen.

Zum Abschied ein Sieg

„Friesenheim hat eine richtige gute Saison gespielt, es ist schade für diese junge Mannschaft, wenn es am Ende nicht zum Klassenerhalt reicht. Wir wollen uns in unserem letzten Heimspiel mit einem Heimsieg von unseren Fans verabschieden, ehe wir nach dem Spiel auch unsere Abgänge gebührend verabschieden werden“, freut sich Löwen-Trainer Nikolaj Jacobsen auf die Partie.

Anwurf zum letzten Heimspiel der Saison 2014/2015 ist am Mittwoch um 19 Uhr in der SAP Arena, Eintrittskarten gibt es noch an der Abendkasse. Im Anschluss an das Derby werden die Abgänge der Löwen um Publikumsliebling Bjarte Myrhol verabschiedet.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare