1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Rhein-Neckar Löwen

Löwen gehen gestärkt ins Saisonfinale

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

null
Uwe Gensheimer wird am Sonntag sein letztes Spiel für die Rhein-Neckar Löwen absolvieren. © MANNHEIM24/Daniel Glaser

Mannheim – Es ist alles für die erste Meisterschaft angerichtet! Vor dem alles entscheidenden Spiel gibt es bei den Rhein-Neckar Löwen gleich doppelten Grund zur Freude.

Besser könnte die wichtigste Woche der Vereinsgeschichte bislang wohl nicht verlaufen. Vor dem letzten Spiel bei der TuS N-Lübbecke gibt es bei den Rhein-Neckar Löwen gleich zwei gute Nachrichten.

So ist Löwen-Kapitän Uwe Gensheimer zum ersten Mal Vater geworden. Seine Ehefrau Sandra hat am Mittwoch Söhnchen Matti zur Welt gebracht. Was für eine Woche für den 29-Jährigen, der am Sonntag sein letztes Spiel für die Gelbhemden absolviert und sich mit der langersehnten Meisterschaft in Richtung Paris verabschieden will.

Die zweite gute Nachricht betrifft Löwen-Spielmacher Andy Schmid. Der Schweizer, der erst vor wenigen Wochen bis 2020 verlängert hat, ist zum dritten Mal in Folge von den Trainern und Managern aller Erstligisten zum „Spieler der Saison“ gewählt worden. „Er ist in meinen Augen derzeit der beste Spieler der Welt. Der steuert alles, macht besondere Sachen nicht nur einmal, sondern 20 Mal hintereinander. Das ist beeindruckend. Leider ist er Schweizer, so dass man ihn nicht in großen Turnieren sieht“, hat sich beispielsweise Flensburg-Coach Ljubomir Vranjes geäußert.

„Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung und komme jetzt natürlich besonders gerne am Sonntag nach Lübbecke. Mein Ziel ist es aber auch nach dem Spiel noch eine Ehrung zu erleben, nämlich wenn wir die Meisterschale überreicht bekommen“, freut sich Schmid über die Auszeichnung. 

Die Rhein-Neckar Löwen können mit einem Sieg oder wahrscheinlich auch mit einem Unentschieden beim bereits feststehenden Absteiger TuS N-Lübbecke ihre erste Meisterschaft der Vereinsgeschichte unter Dach und Fach bringen. 

Titel-Konkurrent SG Flensburg-Handewitt empfängt zeitgleich den Bergischen HC. Die Partien werden beide am Sonntag, 5. Juni, um 15 Uhr angepfiffen und in einer Konferenz auf Sport1 übertragen. Im Mannheimer Friedrichspark wird am Sonntag zudem ein Public Viewing stattfinden. Gegen 20:30 Uhr wollen dann die Löwen dort gemeinsam mit ihren Fans dort den Meistertitel feiern.

>>> Alle Infos zum Public Viewing

nwo

Auch interessant

Kommentare