Siegesserie gerissen

Erste Pleite! Löwen patzen gegen Melsungen

+
Nikolaj Jacobsen muss die erste Pleite dieser Bundesliga-Saison verarbeiten.

Kassel – Auch die schönste Serie nimmt mal ein Ende! Nach 13 Siegen in Folge kassieren die Rhein-Neckar Löwen nach einer hochklassigen Partie bei der MT Melsungen eine 23:25-Pleite.

Ungewohntes Gefühl für die Rhein-Neckar Löwen! Erstmals in dieser Saison müssen Uwe Gensheimer und Co. eine Niederlage wegstecken. Das Überraschungsteam aus Melsungen sorgt weiter für Furore.

Löwen beginnen gut

Die Rhein-Neckar Löwen, bei denen der gerade erst verpflichtete Borko Ristovski auf der Bank Platz nimmt, starten ordentlich und führen nach fünf Minuten mit 4:2. Die Nordhessen beweisen allerdings in der Folgephase, warum sie in dieser Saison so stark sind und gehen nach 15 Minuten sogar mit 9:8 in Führung.

Auch dank eines starken Uwe Gensheimer drehen die Löwen vor der Pause noch einmal auf und liegen nach den ersten 30 Minuten mit 14:12 in Front.

MT Melsungen dreht Rückstand

Die Hausherren lassen nach dem Seitenwechsel aber nicht nach und bieten dem Tabellenführer ordentlich Paroli. Nach 40 Minuten übernimmt das Team von Michael Roth dann sogar wieder die Führung. Die Stimmung in der Rothenbach-Halle kocht jetzt natürlich. Besonders auffällig bei der MT sind Johannes Sellin und Michael Müller.

Mit 20:20 geht das Spitzenspiel in die letzten zehn Minuten der Partie. Bitter für die Löwen: Mikael Appelgren muss fünf Minuten vor dem Ende verletzungsbedingt raus. Für ihn kommt Borko Ristovski, der somit sein Debüt im Löwen-Tor feiert. 

Angepeitscht vom eigenen Anhang bewahren die Melsunger in einer packenden Schlussphase die Oberhand und fügen den Rhein-Neckar Löwen die erste Saisonniederlage der Saison zu. Der 25:23-Sieg der Hessen geht insgesamt in Ordnung

Dem Team von Nikolaj Jacobsen hat nach den kräftezehrenden letzten Wochen vielleicht auch einfach die Kraft gefehlt, um gegen die kampfstarken Melsunger zu gewinnen.

Trotz der ersten Punktverluste bleiben die Löwen Tabellenführer und empfangen am Dienstag, 24. November, in der SAP Arena die Füchse Berlin.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare