Bundesliga legt los

Saisonstart: Löwen in ungewohnter Rolle 

+
Nikolaj Jacobsen hat die Rhein-Neckar Löwen im letzten Jahr zur Meisterschaft geführt.

Mannheim – Die Sommerpause ist vorbei, die neue Handball-Saison steht in den Startlöchern! Zum Auftakt kommt es für die Rhein-Neckar Löwen zum Wiedersehen mit dem SC Magdeburg.

Nur wenige Tage nach dem Supercup-Sieg treffen die Rhein-Neckar Löwen erneut auf den Pokalsieger SC Magdeburg. Diesmal geht es um die ersten Punkte der neuen Bundesliga-Saison.

Erstmals in der Vereinsgeschichte gehen die Rhein-Neckar Löwen als amtierende Meister und somit als Gejagter in eine Saison. „Ich gehe davon aus, dass der THW Kiel, die SG Flensburg-Handewitt und wir um die Meisterschaft spielen“, erwartet Löwen-Coach Nikolaj Jacobsen ein enges Rennen um den Titel.

Vorbereitung mit Hindernissen 

Aufgrund von Verletzung und einigen Olympia-Teilnehmern ist die Vorbereitung beim Meister nicht gerade ideal verlaufen. „Das war die schlimmste Vorbereitung seit vielen Jahren für mich. Auf vier Spieler musste ich wegen der Olympischen Spiele verzichten, mit Harald Reinkind und Alexander Petersson haben sich beide Halbrechten verletzt. Das hat dazu geführt, dass Andy Schmid, Gedeón Guardiola und Kim Ekdahl du Rietz schon in den Testspielen viel auf der Platte stehen mussten. Mit Blick auf die Belastung war das natürlich nicht so optimal“, resümiert Jacobsen.

Das ist der Löwen-Kader 2016/17

Nichtsdestotrotz haben die Gelbhemden im Supercup eine insgesamt ordentliche Leistung gezeigt und Selbstvertrauen für den Bundesliga-Auftakt tanken können. „Ich erwarte wieder ein Spiel auf Augenhöhe. Wir haben am Mittwoch eine sehr starke erste Halbzeit gespielt. Als wir dann in der zweiten Hälfte einige Fehler gemacht haben, war der SCM sofort wieder im Spiel. Sie sind eine Spitzenmannschaft die jeden kleinen Fehler des Gegner sofort bestraft. Leicht wird die Partie nicht, aber der Sieg vom Mittwoch gibt uns Rückenwind, und ich zähle natürlich auch auf die Unterstützung unserer Zuschauer“, hofft der Löwen-Coach.

Anwurf in der SAP Arena ist am Samstag, 3. September, um 15 Uhr. 

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare