Spielerwechsel

Löwen verpflichten Momir Rnic – Ekdahl Du Rietz geht

+
Bald bei den Gelben: Momir Rnic beim Handball All Star Game 2014 in Leipzig.

Mannheim – Mit Momir Rnic (29) wird die Rhein-Neckar Löwen ein starker Spieler in der kommenden Saison unterstützen. Kim Ekdahl Du Rietz hingegen verlässt die amtierenden Meister vorzeitig.  

Die Rhein-Neckar Löwen haben sich die Dienste von Serbiens Nationalspieler Momir Rnic gesichert! Der Rückraumspieler wechselt zur Saison 2017/2018 vom Ligarivalen MT Melsungen nach Mannheim.

Kim Ekdahl Du Rietz hat sich für einen neuen Lebensabschnitt ohne Leistungssport entschieden.

Verlassen wird die Löwen nach der laufenden Saison allerdings Kim Ekdahl du Rietz. Der Schwede will „einen neuen Lebensabschnitt ohne Leistungssport“ beginnen, erklärt Löwen-Geschäftsführerin Jennifer Kettemann. Laut Nachrichtenagentur dpa will sich der 27-Jährige Zeit für eine Weltreise nehmen. Er hat sich mit den Verantwortlichen der Badener daher auf eineAuflösung seines ursprünglich noch bis Sommer 2018 laufenden Vertrages zum 30. Juni diesen Jahres geeinigt. 

„Kim hat uns frühzeitig über seine Zukunftspläne informiert. Wir respektieren seinen Wunsch, im kommenden Sommer einen neuen Lebensabschnitt ohne Leistungssport zu beginnen. Wir hätten Kim gerne über das Jahr 2018 hinaus im Trikot der Rhein-Neckar Löwen gesehen und bedauern seinen Entschluss sehr,“ so Kettemann.

Starkes Rückraum-Duo

Von der Kombi aus Neuzugang Rnic und Filip Taleski versprechen sich die Verantwortlichen aber ein schlagkräftiges Duo im Rückraum: „Mit Momir Rnic bekommen wir einen sehr erfahrenen Spieler, der sich bestens mit Filip Taleski ergänzen wird. Ich sehe uns auch in der kommenden Saison sehr gut aufgestellt", kommentiert Oliver Roggisch, Sportlicher Leiter der Löwen die Verpflichtung des 29-jährigen Serben. 

„Momir wird mit seiner Erfahrung und Routine eine wichtige Rolle bei uns einnehmen. Ich freue mich sehr, dass er sich für die Rhein-Neckar Löwen entschieden hat. Natürlich bedauere ich den Abgang von Kim, den wir gerne bei uns behalten hätten. Er spielt die wohl stärkste Saison, seit er bei uns ist und gehört für mich aktuell zu den besten Rückraumspielern in Europa auf seiner Position. Einen Spieler wie ihn werden wir nicht komplett ersetzen können. Wir werden aber weiter versuchen, aus unseren Möglichkeiten das Beste für die Rhein-Neckar Löwen zu machen und ich hoffe sehr, dass wir Kim mit einer erfolgreichen Saison verabschieden werden“, so Trainer Nikolaj Jacobsen zur Personalentscheidung.

Erfolgsgeschichte der Löwen soll weiter gehen

„Mit meinem Wechsel zum Deutschen Meister komme ich zu einer der besten Mannschaften in Europa. Die Vorfreude auf die Löwen ist groß, die SAP Arena kannte ich bisher nur als Gast. In der neuen Saison möchte ich meinen Teil dazu beitragen, dass die Erfolgsgeschichte der Löwen weitergeht“, äußerte sich Momir Rnic zu seinem zukünftigen Club.

sag/Rhein-Neckar Löwen

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare