Nationalspieler verlässt Löwen

Stefan Kneer wechselt zur HSG Wetzlar

+
Stefan Kneer spielt seit 2014 bei den Löwen.

Mannheim – Nach Kapitän Uwe Gensheimer müssen die Rhein-Neckar Löwen den nächsten Abgang zur kommenden Saison verkraften. Nationalspieler Stefan Kneer zieht es nach Wetzlar.

Die Rhein-Neckar Löwen müssen im Sommer einen weiteren Leistungsträger ersetzen!

Wie der Verein am Freitag mitgeteilt hat, wird Stefan Kneer ab der kommenden Saison für die HSG Wetzlar auflaufen. Dabei hat der Tabellenführer der DKB Handball-Bundesliga eine Vertragsverlängerung mit dem 30-Jährigen angestrebt.

Lamadé bedauert Abgang

Wir hätten Stefans Vertrag bei den Rhein-Neckar Löwen gerne verlängert, allerdings konnten wir unsere finanziellen Planungen für die kommende Saison bisher noch nicht abschließen. Dies liegt unter anderem an der noch ungeklärten Frage des zukünftigen Hauptsponsors. Hier befinden wir uns in guten Gesprächen, die wir schnellstmöglich abschließen möchten. Deshalb bedauern wir Stefans Entscheidung zwar, können sie aber verstehen. Wir sind uns sicher, dass er bis zum letzten Spiel alles für die Rhein-Neckar Löwen geben wird, betont Manager Lars Lamadé.

Kneer ist 2014 vom SC Magdeburg zu den Badenern gewechselt und hat sich bei den Löwen einen Stammplatz erkämpft. Der Rückraumspieler hat bislang 73 Länderspiele absolviert und gehört auch zum erweiterten DHB-Aufgebot für die Europameisterschaft in Polen.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare