Start gegen Magdeburg

Kartenvorverkauf für Löwen-Heimspiele startet

+
Harald Reinkind startet mit den Löwen am 3. September in die neue Saison.

Mannheim – Bereits am Montag beginnt der Vorverkauf für die Heimspiele der Rhein-Neckar Löwen. Seine Champions-League-Spiele wird der Meister indes wohl nicht in der SAP Arena austragen.

Die Rhein-Neckar Löwen starten zwar erst am 26. Juli wieder ins Training, die neue Saison wirft dennoch schon ihre Schatten voraus.

So startet am Montag, 25. Juli, um 10 Uhr der Vorverkauf für die ersten acht Heimspiele der Spielzeit 2016/17. Gleich zum Saisonauftakt erwartet den Meister mit Pokalsieger SC Magdeburg ein echter Kracher in der SAP Arena. Mit den Füchsen Berlin und Vizemeister Flensburg gibt es zudem noch vor Jahresende weitere Highlights im ‚Löwen-Wohnzimmer‘. Bis auf die Partie gegen den TBV Lemgo liegen aktuell alle Heimauftritte auf einem familienfreundlichen Wochenendtermin.

CL-Heimspiele in Frankfurt

„Spielverlegungen sind aufgrund der noch nicht terminierten Europapokalspiele zwar noch möglich, doch wir werden deutlich mehr Heimspiele in der Bundesliga am Wochenende haben und erfüllen damit auch einen großen Wunsch unserer Anhänger“, erklärt Löwen-Geschäftsführerin Jennifer Kettemann, die zudem bekanntgegeben hat, dass die Löwen ihre Heimspiele in der VELUX EHF Champions League wahrscheinlich in der Frankfurter Fraport Arena ausgetragen werden.

„Wir hätten gerne das ein oder andere Champions League Spiel in Mannheim ausgetragen, doch das ist durch den dichten Belegungsplan der SAP Arena leider nicht möglich. Wir planen deshalb aktuell mit allen Gruppenspielen in Frankfurt, befinden uns aber mit der EHF noch in der Abstimmung der Spieltermine“, so Kettemann abschließend.

Die Bundesliga-Heimspiele in der Vorrunde im Überblick: 

3. September: RNL gegen  SC Magdeburg um 15 Uhr 

17. September: RNL gegen SG Flensburg-Handewitt um 17 Uhr

16. Oktober: RNL gegen Frisch Auf Göppingen um 15 Uhr

30. Oktober: RNL gegen HSG Wetzlar um 15 Uhr

20. November: RNL gegen Füchse Berlin um 15 Uhr

3. Dezember: TSV Hannover-Burgdorf um 19 Uhr

7. Dezember: RNL gegen TBV Lemgo um 19 Uhr 

17. Dezember: RNL gegen HC Erlangen um 19 Uhr

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare