Klarer Sieg in der SAP Arena

Löwen gelingt gegen Erlangen Befreiungsschlag 

+
Gudjon Valur Sigurdsson ist gegen Erlangen bester Werfer. (Archiv)

Mannheim – Mit einem klaren Heimsieg gegen den HC Erlangen haben sich die Rhein-Neckar Löwen am Sonntag den Frust von der Seele geworfen. 

Nach sechs Pflichtspielen ohne Sieg dürfen sich die Fans der Rhein-Neckar Löwen mal wieder über zwei Punkte freuen. Am Sonntag schlagen die Gelbhemden in der SAP Arena den HC Erlangen mit 33:22 (16:12).

Dass die Löwen nach dem Negativ-Lauf der letzten Spiele nicht gerade vor Selbstvertrauen strotzen, wird in der Anfangsphase deutlich. Erlangen macht viele einfache Tore und kann phasenweise mit drei Treffern davonziehen. Beim Stand von 4:7 nimmt Löwen-Coach Nikolaj Jacobsen die erste Auszeit.

Erst in der Schlussphase der ersten Hälfte kommt der zweifache Meister ins Rollen und führt zur Pause dann doch relativ komfortabel mit 16:12.

+++ Mit unserer Facebook-Seite „Meine Rhein-Neckar Löwen“ verpasst Du keine Nachricht über die Löwen

Im zweiten Abschnitt lassen die Gastgeber nichts mehr anbrennen und spielen sich in einen wahren Rausch. Die Gäste aus Erlangen beißen sich an der nun besser organisierten Löwen-Abwehr die Zähne aus und können nicht an die Leistung der ersten 20 Minuten anknüpfen. Bester Werfer der Partie ist Gudjon Valur Sigurdsson mit elf Toren.

Am Donnerstag (7. Dezember/19 Uhr) empfangen die Rhein-Neckar Löwen in der SAP Arena den TVB 1898 Stuttgart.

nwo

 

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare