Handball-Bundesliga

Tollbring und Kohlbacher führen Löwen zum Sieg gegen Minden

+
Jannik Kohlbacher wirft gegen Minden acht Torte.

Minden – Nach einer schwachen ersten Halbzeit können sich die Rhein-Neckar Löwen nach der Pause absetzen und holen den Auswärtssieg gegen den TSV GWD Minden.

Die Rhein-Neckar Löwen haben das erste Bundesliga-Auswärtsspiel 2019 für sich entschieden. Am Donnerstag (14. Februar) schlägt der Tabellendritte den TSV GWD Minden.

Minden agiert in der Anfangsphase mutig und übernimmt zunächst die Führung. Die favorisierten Gäste wirken passiv - und erhalten nach zehn Minuten einen ordentliche Standpauke von Coach Nikolaj Jacobsen

Der Pokalsieger ist in der Folge vor dem gegnerischen Tor effektiver. Sieben Tore von Jerry Tollbring sorgen dafür, dass die Löwen zur Pause mit 17:15 führen.

Souveräne zweite Halbzeit

In Halbzeit zwei kann Minden zunächst dranbleiben, doch nach rund 40 Minuten setzen sich die Gäste aus Mannheim ab. Die Führung wechselt in der Schlussphase nicht mehr: Die Löwen gewinnen unter dem Strich ohne Probleme mit 31:26. Bester Werfer der Partie ist Tollbring mit neun Toren, gefolgt von Jannik Kohlbacher mit acht Treffern. Auch Torhüter Mikael Appelgren kann mit zahlreichen Paraden auf sich aufmerksam machen.

Am Samstag (16. Februar/17:30 Uhr) gastieren die Rhein-Neckar Löwen in der EHF Champions League bei HC Meshkov Brest.

TSV GWD Minden – Rhein-Neckar Löwen 26:31 (15:17)

Spielbeginn: Donnerstag, 14. Februar, um 19 Uhr

Torfolge

- Die Partie hat begonnen.

- 3:2 nach 5 Minuten

- 5:3 nach 10 Minuten

- Löwen-Coach Jacobsen nimmt nach zehn Minuten die erste Auszeit und staucht sein Team zusammen. Der Däne ist richtig sauer.

- 7:8 nach 15 Minuten

- 9:10 nach 20 Minuten

- 13:13 nach 25 Minuten

- 15:17 nach den ersten 30 Minuten.

- Die Rhein-Neckar Löwen haben zunächst Probleme ins Spiel zu finden. Nachdem Nikolaj Jacobsen in seiner ersten Auszeit deutliche Worte gefunden hat, wird der zweifache Meister etwas besser und übernimmt die Führung. Bester Werfer ist bisher Jerry Tollbring mit sieben Toren, gefolgt von Jannik Kohlbacher, der sich fünf Mal in die Torschützenliste eintragen konnte. Wir melden uns gleich mit dem zweiten Durchgang wieder.

- Die zweite Halbzeit läuft.

- 18:18 nach 35 Minuten

- 19:20 nach 40 Minuten

- 21:24 nach 45 Minuten

- 22:28 nach 50 Minuten

- 24:30 nach 55 Minuten

- 26:31 nach 60 Minuten

Schlusspfiff

Aktualisieren

TSV GWD Minden gegen Rhein-Neckar Löwen heute live im TV und im Live-Stream

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare