Sieg in der Champions League

Konzentrierte Löwen gewinnen verdient in Szeged 

+
Filip Taleski und die Rhein-Neckar Löwen dürfen sich über zwei Punkte in Szeged freuen (Archiv).

Szeged – Die Rhein-Neckar Löwen strotzen vor Selbstvertrauen! Beim ungarischen Klub MOL-Pick Szeged gewinnt der deutsche Meister am Sonntag ohne größere Probleme.

Die K.o.-Phase in der EHF Champions League rückt für die Rhein-Neckar Löwen immer näher! Am sechsten Spieltag der Gruppe A feiert das Team von Nikolaj Jacobsen einen 34:31-Auswärtssieg gegen MOL-Pick Szeged.

Die Löwen nehmen den Schwung aus dem Bundesliga-Sieg gegen Magdeburg mit und feuern im ersten Durchgang ein wahres Tor-Feuerwerk ab. Kapitän Andy Schmid zieht vorne die Strippen und hinten lässt Andreas Palicka nur wenig zu. Mit einer verdienten 19:14-Führung geht es in die Kabinen.

+++ Mit unserer Facebook-Seite „Meine Rhein-Neckar Löwen“ verpasst Du keine Nachricht über die Löwen

Auch nach dem Seitenwechsel halten die Badener die Konzentration hoch und verhindern eine Aufholjagd der Hausherren. Unter dem Strich ist der Auswärtssieg nie wirklich gefährdet, durch die zwei Zähler festigen die Gelbhemden den zweiten Platz. 

Wie die Pokal-Auslosung am Sonntag ergeben hat, haben die Rhein-Neckar Löwen im Viertelfinale ein Heimspiel gegen den SC DHfK Leipzig. Bereits am Samstag (11. November/18:10 Uhr) trifft der zweifache Meister in der Bundesliga auf die Sachsen (>>> Das sind die Löwen-Termine im November).

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare