1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Rhein-Neckar Löwen

Handball-EM 2022: Vorläufiger DHB-Kader fix – Löwen-Star Kohlbacher dabei

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Löwen-Star Jannik Kohlbacher ist im DHB-Team einer der Führungsspieler.
Löwen-Star Jannik Kohlbacher ist im DHB-Team einer der Führungsspieler. © Sascha Klahn/dpa

Handball-EM 2022 – Der vorläufige Kader der deutschen Handball-Nationalmannschaft für die Europameisterschaft ist fix. Diese Spieler hat Alfred Gislason nominiert:

Update vom 21. Dezember: Am Dienstag hat Bundestrainer Alfred Gislason seinen vorläufigen Kader für die Handball-EM 2022 bekanntgegeben. Dabei hat er sein Aufgebot von 35 auf 19 Spieler reduziert. Der endgültige DHB-Kader soll am 14. Januar verkündet werden. Mit dabei ist mit Jannik Kohlbacher ein Spieler der Rhein-Neckar Löwen. Patrick Groetzki hat zuvor bereits aus privaten Gründe eine mögliche EM-Teilnahme abgesagt. Juri Knorr kann aufgrund der 2G-Regel, die bei dem Turnier in Ungarn und der Slowakei herrscht, nicht teilnehmen.

Handball-EM 2022: Vorläufiger DHB-Kader – Kohlbacher dabei

Angeführt wird das DHB-Team vom neuen Kapitän Johannes Golla, der die Nachfolge des zurückgetretenen Uwe Gensheimer angetreten hat. „Diese 19 Spieler sind bereit und haben allesamt Format“, sagt Bundestrainer Alfred Gislason.

Unser Plan steht, die gemeinsame Arbeit in der Trainingshalle beginnt im neuen Jahr. Wir brauchen Zeit, aber ich bin mir sicher, dass wir von der ersten Sekunde an mit großem Kämpferherz auf der Platte stehen werden.“ Deutschland trifft bei der EM in der Vorrunde auf Belarus, Österreich und Polen.

Handball-EM 2022: Infos zum DHB-Kader

Erstmeldung vom 3. Dezember: Am Freitag hat Bundestrainer Alfred Gislason den erweiterten Kader für die Handball-EM 2022 bekanntgegeben. Nur aus diesem Pool wird sich Anfang des kommenden Jahres das Aufgebot der deutschen Handball-Nationalmannschaft formieren. Auch Wechsel während des Turniers sind lediglich mit bereits jetzt benannten Spielern möglich.

Handball-EM: 3 Löwen-Profis im vorläufigen DHB-Kader – Groetzki sagt ab

„Die eigentliche Nominierung wird erst zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen. Wir haben viele Möglichkeiten“, sagt Axel Kromer, Vorstand Sport des Deutschen Handballbundes. Von den Rhein-Neckar Löwen stehen mit Jannik Kohlbacher, Juri Knorr und etwas überraschend Philipp Ahouansou drei Spieler im vorläufigen Aufgebot.

Definitiv nicht dabei sein wird Patrick Groetzki. Grund dafür ist die Geburt seines dritten Kindes, die für den Zeitraum unmittelbar vor Turnierstart erwartet wird. „In dieser Zeit möchte ich natürlich bei meiner Frau und meinen beiden kleinen Töchtern sein, das hat in diesem Moment für mich absolute Priorität“, erklärt Groetzki.

Handball-EM 2022: Der vorläufige DHB-Kader in der Übersicht

Tor: Till Klimpke (HSG Wetzlar), Joel Birlehm (SC DHfK Leipzig), Andreas Wolff (VIVE Kielce/POL), Silvio Heinevetter (MT Melsungen), Johannes Bitter (HSV Hamburg)

Linksaußen: Lukas Mertens (SC Magdeburg), Marcel Schiller (Frisch Auf Göppingen), Rune Dahmke (THW Kiel), Patrick Zieker (TVB Stuttgart)

Rückraum links: Jona Schoch (HBW Balingen-Weilstetten), Philipp Ahouansou (Rhein-Neckar Löwen), Julius Kühn (MT Melsungen), Hendrik Wagner (Eulen Ludwigshafen), Sebastian Heymann (Frisch Auf Göppingen), Julian Köster (VfL Gummersbach)

Rückraum Mitte: Tim Suton (TBV Lemgo), Luca Witzke (SC DHfK Leipzig), Juri Knorr (Rhein-Neckar Löwen), Simon Ernst (SC DHfK Leipzig), Philipp Weber (SC Magdeburg), Veit Mävers (TSV Hannover-Burgdorf)

Rückraum rechts: Kai Häfner (MT Melsungen), Fabian Wiede (Füchse Berlin), Djibril M’Bengue (FC Porto/POR), David Schmidt (Bergischer HC), Christoph Steinert (HC Erlangen)

Rechtsaußen: Timo Kastening (MT Melsungen), Lukas Zerbe (TBV Lemgo), Tim Hornke (SC Magdeburg)

Kreis: Johannes Golla (SG Flensburg-Handewitt), Patrick Wiencek (THW Kiel), Tim Zechel (HC Erlangen), Jannik Kohlbacher (Rhein-Neckar Löwen), Sebastian Firnhaber (HC Erlangen), Tom Bergner (Bergischer HC)

Auch interessant

Kommentare