1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Rhein-Neckar Löwen

Rhein-Neckar Löwen desolat – Klare Pleite beim HC Erlangen

Erstellt:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Löwen-Trainer Klaus Gärtner will in die European League einziehen.
Klaus Gärtner ist der Trainer der Rhein-Neckar Löwen. © Uwe Anspach/dpa

Nürnberg - Die Rhein-Neckar Löwen finden einfach nicht in diese Saison. Am Mittwochabend verliert der zweifache Meister beim HC Erlangen deutlich:

Nach zwei Pflichtsiegen in Folge ist der Mini-Aufschwung bzw. die Hoffnung auf eine Siegesserie bei den Rhein-Neckar Löwen bereits wieder verpufft – und wie. Am Mittwoch (22. Dezember) kassieren die Badener eine deutlich 26:36 (14:18)-Niederlage beim HC Erlangen. Die Partie spiegelt in gewisser Maßen den bisher völlig verkorksten Saisonverlauf der Löwen wider. Die Franken übernehmen von Anfang an die Führung und feiern letztlich einen nie gefährdeten Heimsieg.

Rhein-Neckar Löwen desolat – Klare Pleite beim HC Erlangen

Kurz vor Weihnachten belegt der zweifache Meister in der Handball-Bundesliga einen enttäuschenden zehnten Tabellenplatz. Bester Werfer des Spiels ist Erlangens Christoph Steinert mit sieben Toren. Uwe Gensheimer wirft wie am vergangenen Samstag die meisten Löwen-Tore (sechs). Am 27. Dezember bestreiten die Rhein-Neckar Löwen ihr letztes Spiel des Jahres. Dann ist die TSV Hannover-Burgdorf zu Gast in der SAP Arena. (nwo)

Auch interessant

Kommentare