1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Rhein-Neckar Löwen

DHB-Pokal: Rhein-Neckar Löwen zeigen Reaktion – Souveräner Sieg in Leipzig

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann

Uwe Gensheimer steht mit den Löwen im Pokal-Achtelfinale.
Uwe Gensheimer steht mit den Löwen im Pokal-Achtelfinale. © Uwe Anspach/dpa

DHB-Pokal – Die Rhein-Neckar Löwen stehen im Achtelfinale. Am Dienstag feiert das Team von Trainer Klaus Gärtner einen überzeugenden Sieg gegen Leipzig:

Update vom 5. Oktober, 20:30 Uhr: Die Rhein-Neckar Löwen haben die richtige Reaktion auf die zuletzt enttäuschenden Leistungen gezeigt. Durch einen souveränen 31:24 (15:12)-Erfolg beim SC DHfK Leipzig sind die Gelbhemden ins Achtelfinale des DHB-Pokals eingezogen. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase konnte sich das Team von Trainer Klaus Gärtner zur Halbzeit mit drei Toren absetzen und den Vorsprung nach dem Seitenwechsel ausbauen. Mit jeweils fünf Treffern sind Jannik Kohlbacher und Uwe Gensheimer beste Löwen-Schützen gewesen.

DHB-Pokal: Rhein-Neckar Löwen zu Gast in Leipzig – Infos zum Spiel

Erstmeldung: Mittelmaß in der Liga, Aus in der European League, Rücktrittsgedanken von Trainer Klaus Gärtner: Die Rhein-Neckar Löwen befinden sich bereits früh in der Saison in einer handfesten Krise. Nur zwei Tage nach der Derby-Pleite beim Vorletzten Stuttgart wartet auf die Gelbhemden das nächste Pflichtspiel. In der zweiten Runde des DHB-Pokals gastieren Uwe Gensheimer und Co am Dienstag (5. Oktober/19 Uhr). beim SC DHfK Leipzig.

Die Leipziger haben sich ihren Saisonstart ebenfalls besser vorgestellt. Mit 3:7 Zählern steht die Truppe von André Haber aktuell auf Platz 13 zwei Ränge hinter den Löwen. Genauso wie die Badener müssen die Sachsen einen mittelgroßen Personal-Umbruch im laufenden Betrieb bewältigen. 

SC DHfK Leipzig gegen Rhein-Neckar Löwen: DHB-Pokal heute im Live-Stream

Für die Rhein-Neckar Löwen wird es am Dienstag allerdings um mehr gehen. Bei einem Pokal-Aus hätte der Klub nach nur zehn Pflichtspielen bereits sein zweites Saisonziel verpasst. Die Partie wird ab 19 Uhr lediglich vom kostenpflichtigen Streaming-Anbieter ,sportdeutschland.tv‘ übertragen. (mab)

Auch interessant

Kommentare