1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Rhein-Neckar Löwen

„Außergewöhnlicher Transfer“ – Löwen verpflichten Rückraumspieler von Hannover-Burgdorf

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann

RNL vs.
Oliver Roggisch (li., Sportlicher Leiter) und Neuzugang Mait Patrail. © AS Sportfoto/ Binder

Die Rhein-Neckar Löwen haben ihren zweiten Neuzugang für die neue Saison präsentiert: Vom TSV Hannover-Burgdorf kommt Rückraumspieler Mait Patrail.

Rückraumspieler Mait Patrail wird in der kommenden Saison das Trikot der Rhein-Neckar Löwen tragen. Der 32-jährige Este kommt vom Ligarivalen TSV Hannover-Burgdorf und hat bei den Löwen vorerst einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 unterschrieben. „Es ist sicher ein außergewöhnlicher Transfer unter besonderen Voraussetzungen. Ohne die Folgen von Corona und dem vergangenen Saisonabbruch hätte Hannover Mait wohl nicht abgegeben", erklärt Löwen-Geschäftsführerin Jennifer Kettemann.

Rhein-Neckar Löwen verpflichten Mait Patrail vom TSV Hannover-Burgdorf

„Mait ist ein kompletter Handballer. Er wird uns auf Anhieb im Angriff und in der Abwehr schon aufgrund seiner Erfahrung weiterhelfen. Mait hatte mit seinen starken Leistungen in der vergangenen Saison großen Anteil an der beeindruckenden Saisonleistung von Hannover“, kommentiert Oliver Roggisch, Sportlicher Leiter der Rhein-Neckar Löwen die Verpflichtung des Rechtshänders, der die letzten acht Jahre in Hannover aktiv war und von 2011 bis 2012 schon in Lemgo unter Vertrag stand. 

„Ich hatte die vergangenen Jahre eine tolle Zeit in Hannover, aber jetzt freue ich mich auf die neue Herausforderung bei den Löwen und mache damit einen weiteren Schritt in meiner Karriere. Die Rhein-Neckar Löwen haben ehrgeizige Ziele für die Zukunft und einige der besten Spieler der Bundesliga in ihren Reihen“, so Patrail, der bei den Gelbhemden die Trikotnummer neun erhalten wird.

mab mit PM 

Auch interessant

Kommentare