Nächster Rückschlag

Fehlstart ins neue Jahr! Wacklige Rhein-Neckar Löwen unterliegen Melsungen 

Mannheim – Die Rhein-Neckar Löwen starten mit einer Heim-Niederlage in das Handball-Jahr 2020. Gegen die MT Melsungen enttäuscht vor allem die Defensive:

  • Rhein-Neckar Löwen gegen MT Melsungen. 
  • Löwen verlieren mit 30:33 (15:16).
  • Melsungen schlägt Löwen bereits zum zweiten Mal in dieser Saison.

Die Rhein-Neckar Löwen verlieren immer mehr den Anschluss an die Spitzengruppe der Handball-Bundesliga. Im ersten Spiel des neuen Jahres unterliegen die Badener am Donnerstag (6. Februar) in der SAP Arena der MT Melsungen mit 30:33. „Melsungen hat vollkommen zu recht gewonnen. Wir haben im Angriff zu wenig Mittel gefunden und hatten nicht die Struktur drin, die wir brauchen“, sagt Uwe Gensheimer nach der Partie gegenüber Sky. „Für mich persönlich ist es sehr ernüchternd. Ich bin über das Ergebnis und die Art und Weise enttäuscht. Wir haben eigentlich viel mehr Potenzial. 14 Minuspunkte sind nicht unser Anspruch.

Handball-Bundesliga: Rhein-Neckar Löwen verlieren gegen MT Melsungen

Bereits zur Pause liegt das Team um Andy Schmid mit 15:16 zurück. Zwischenzeitlich führen die Hessen gar mit sechs Toren Vorsprung. Angeführt vom starken Mads Mensah Larsen machen es die Löwen in der Schlussphase nochmal spannend, doch in den entscheidenden Momenten behält die MT die Oberhand und sichert sich die zwei Punkte. Beste Werfer sind Marino Maric und Lasse Mikkelsen mit je sieben Toren. Am Sonntag starten die Rhein-Neckar Löwen in die Gruppenphase des EHF-Cups.

Handball-Bundesliga: Rhein-Neckar Löwen verpflichten Island-Talent

Bereits im Vorfeld der Partie haben die Löwen die Verpflichtung des isländischen Nationalspielers Ymir Örn Gislason verkündet. Die Nachricht, über die am Donnerstag ganz Handball-Deutschland spricht ist die Entlassung von Bundestrainer Christian Prokop

Ich glaube, dass Christian Prokop eine richtig gute Europameisterschaft gespielt hat mit der Mannschaft, die hinter ihm steht“, sagt Oliver Roggisch, Sportlicher Leiter der Rhein-Neckar Löwen und Team-Manager der Nationalmannschaft, gegenüber Sky.

Die Entscheidung des Verbandspräsidiums sei daher „nach außen erst einmal schwer nachzuvollziehen“. Roggisch selbst ist nach eigener Aussage „in keiner Weise in die Entscheidung eingebunden und heute genauso überrascht wie alle anderen auch, dass Christian beurlaubt worden ist“, sagt der 41-Jährige. Neuer Bundestrainer wird der frühere Kiel-Coach Alfred Gislason.

Uwe Gensheimer von Prokop-Entlassung überrascht

Auch Uwe Gensheimer hat nicht damit gerechnet, dass Bundestrainer Christian Prokop entlassen wird. „Ich war geschockt und sprachlos“, sagt Gensheimer nach dem Bundesliga-Spiel der Rhein-Neckar Löwen gegen die MT Melsungen (30:33). 

Ich habe niemals damit gerechnet. Ich habe es aufgrund der Ergebnisse nicht für nötig gehalten und kann es im Moment nicht nachvollziehen - unabhängig von der Qualität des Nachfolgers“, so Gensheimer, der laut eigenen Aussagen ähnlich wie Team-Manager Oliver Roggisch nicht in die Entscheidung einbezogen worden ist.

Rhein-Neckar Löwen - MT Melsungen live im TV

  • Das Bundesliga-Heimspiel der Rhein-Neckar Löwen gegen die MT Melsungen wird nicht im Free-TV übertragen, sondern ist ausschließlich auf Sky zu sehen.
  • Die Übertragung auf Sky Sport 3 HD beginnt am Donnerstag um 18:30 Uhr, Anwurf ist um 19 Uhr.
  • Kommentator ist Markus Götz, der von Experte Heiner Brand unterstützt wird.

Rhein-Neckar Löwen - MT Melsungen: Live-Stream

  • Einen kostenlosen und legalen Live-Stream wird es nicht geben.

  • Sky-Kunden haben die Möglichkeit, das Spiel über die App ‚Sky Go‘ online im Live-Stream zu schauen.

Rhein-Neckar Löwen ohne Nielsen und Fäth gegen Melsungen

  • Die Rhein-Neckar Löwen müssen gegen Melsungen verletzungsbedingt auf Jesper Nielsen und Steffen Fäth verzichten. Dafür stehen die beiden Talente Benedikt Damm und Niklas Gierse erstmals im Bundesliga-Kader. Kurz vor der Partie geben die Löwen zudem einen Neuzugang bekannt.
  • Das Hinspiel in Melsungen haben die Löwen mit 26:31 verloren.
  • Am Donnerstag gibt es in Handball-Deutschland ein großes Thema: Bundestrainer Christian Prokop ist beurlaubt worden, sein Nachfolger wird Alfred Gislason.

mab

Quelle: Mannheim24

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare