Rückschlag in der Champions League

Niederlage in Zagreb: Löwen-Misere geht weiter!

+
Die Rhein-Neckar Löwen verlieren in Zagreb (Archivfoto).

Zagreb – Die Rhein-Neckar Löwen haben auch das sechste Pflichtspiel in Folge nicht gewonnen. In Zagreb kann vor allem die Abwehr ihre Leistung nicht abrufen. 

Am Donnerstagabend verlieren die Rhein-Neckar Löwen ihr Champions-League-Auswärtsspiel bei RK Zagreb mit 26:30 (13:17) Somit verharrt das Team von Coach Nikolaj Jacobsen auf dem vierten Platz der Gruppe A.

Die Badener müssen auf Momir Rnić (noch nicht fit) und Kristian Bliznac verzichten, der nach der Geburt seines ersten Kindes bei seiner Familie weilt. Auf dem Parkett läuft es für die Gelbhemden bereits in der Anfangsphase gar nicht rund. 

+++ Mit unserer Facebook-Seite „Meine Rhein-Neckar Löwen“ verpasst Du keine Nachricht über die Löwen

Zagreb nutzt die Schwächen in der Löwen-Abwehr eiskalt aus und führt zwischenzeitlich 11:6. Bis zur Halbzeitpause finden die Gäste zwar etwas besser ins Spiel, dennoch liegt der deutsche Meister nach 30 Minuten mit 13:17 hinten.  Auch nach dem Seitenwechsel wirken die Löwen verunsichert und können keine Aufholjagd mehr starten, sodass der Tabellenvorletzte die zwei Zähler einfährt

Am Sonntag (3. Dezember) empfangen die Rhein-Neckar Löwen in der SAP Arena den HC Erlangen. Das nächste Spiel in der Königsklasse bestreitet das Jacobsen-Team erst am 11. Februar 2018 gegen MOL Pick Szeged.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare