1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Rhein-Neckar Löwen

Rückkehr nach Magdeburg: Albin Lagergren verlässt die Rhein-Neckar Löwen

Erstellt:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Nach drei Jahren wird Albin Lagergren die Rhein-Neckar Löwen verlassen. Der Schwede kehrt nach Saisonende zum SC Magdeburg zurück:

Albin Lagergren verlässt nach der Saison die Rhein-Neckar Löwen und schließt sich dem SC Magdeburg an. 2020 war Lagergren von Magdeburg zu den Löwen gekommen. Nun kehrt er zu jenem Klub zurück, bei dem er bereits von 2018 bis 2020 unter Vertrag gestanden hat.

Albin Lagergren verlässt Rhein-Neckar Löwen – Rückkehr zum SC Magdeburg

„Dieser Wechsel ist Albins Entscheidung. Wir haben einige Gespräche geführt und deutlich gemacht, dass wir gerne mit ihm verlängern würden. Seine Entwicklung unter Sebastian Hinze ist sehr erfreulich. Letztendlich müssen wir seinen Entschluss akzeptieren und wünschen ihm viel Erfolg“, sagt Löwen-Geschäftsführerin Jennifer Kettemann.

Albin Lagergren sagt zu seinem Wechsel im Sommer 2023: „Diese Entscheidung ist mir nicht leichtgefallen, gerade jetzt, wo wir mit Sebastian Hinze wieder sehr erfolgreichen Handball spielen. Grundlage meiner Entscheidung war, dass ich nicht nur das Beste für mich als Handballer im Blick hatte, sondern das Beste für uns als Familie. Bis es soweit ist, möchte ich mit den Löwen eine maximal erfolgreiche Saison spielen und damit unseren großartigen Fans, Partnern und dem gesamten Klub das geben, was sie verdienen.“ (mab/PM)

Auch interessant

Kommentare