Zweite-Saisonniederlage

Löwen-Serie reißt gegen Melsungen

+
MT Melsungen - Rhein-Neckar Löwen

Kassel – Nach 17 Pflichtspielen ohne Niederlage gehen die Rhein-Neckar Löwen mal wieder leer aus. Dabei läuft im Auswärtsspiel gegen die MT Melsungen zunächst alles nach Plan:

Die Rhein-Neckar Löwen haben am Donnerstagabend einen Rückschlag im Titelkampf erlitten und verlieren beim Tabellenfünften MT Melsungen. Für den zweifachen Meister ist es erst die zweite Saison-Niederlage

Die Gäste, bei denen Gedeon Guardiola nach seiner Bänderverletzung im Sprunggelenk überraschend spielen kann, finden richtig gut ins Spiel und führen früh mit drei Toren. Melsungen wird vor heimischer Kulisse mit zunehmender Spieldauer allerdings besser und kämpft sich zurück. 

Als Löwen-Coach Nikolaj Jacobsen auf den siebten Feldspieler setzt, kassieren die Badener ähnlich wie in der Schlussphase in Leipzig zu viele Gegentore und verlieren sogar die Führung. Zur Pause führen die Gastgeber mit 15:13.

+++ Alle News zu den Löwen gibt es auf unserer Facebook-Seite „Meine Rhein-Neckar Löwen“

Auch nach dem Seitenwechsel geht das Konzept von Jaocbsen nicht auf - Melsungen liegt zwischenzeitlich mit fünf Toren vorne. Die Hessen nehmen zudem das Duo Andy Schmid und Hendrik Pekeler aus dem Spiel und ziehen den Gelbhemden somit den Zahn. 

Der amtierende Meister kann zwar noch einmal verkürzen, doch letztlich gewinnt die MT Melsungen in der Rothenbach-Halle mit 29:26. „Wir waren heute nicht clever genug und haben verdient verloren“, resümiert Löwen-Kapitän Andy Schmid nach der Partie am Sky-Mikrofon.

Am Samstag (18. November/19 Uhr) gastieren die Rhein-Neckar Löwen in der EHF Champions League bei Vardar Skopje.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare