1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Rhein-Neckar Löwen

Aufholjagd wird nicht belohnt: Rhein-Neckar Löwen verlieren in Flensburg

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Die Rhein-Neckar Löwen verlieren in Flensburg (Archivfoto).
Die Rhein-Neckar Löwen verlieren in Flensburg (Archivfoto). © Frank Molter/dpa

Flensburg – Trotz einer zwischenzeitlichen Aufholjagd verlieren die Rhein-Neckar Löwen ihr Auswärtsspiel bei der SG Flensburg-Handewitt. So lief die Partie:

Die Rhein-Neckar Löwen haben ihre zweite Niederlage in Folge kassiert. Am Samstag verliert die Mannschaft von Trainer Klaus Gärtner das Topspiel bei der SG Flensburg-Handewitt trotz zwischenzeitlicher Aufholjagd mit 26:31 (11:17).

PartieSG Flensburg-Handewitt – Rhein-Neckar Löwen 31:26 (17:11)
Torfolge3:2 nach 5 Minuten, 4:3 nach 10 Minuten, 9:3 nach 15 Minuten, 12:6 nach 20 Minuten, 14:7 nach 25 Minuten, 17:11 nach 30 Minuten, 19:16 nach 35 Minuten, 20:19 nach 40 Minuten, 23:21 nach 45 Minuten, 26:22 nach 50 Minuten, 28:23 nach 55 Minuten, 31:26 nach 60 Minuten

Aufholjagd wird nicht belohnt: Rhein-Neckar Löwen verlieren bei der SG Flensburg-Handewitt

Nach ausgeglichenen ersten zehn Minuten findet Flensburg besser in die Partie und kann bis auf acht Treffer davonziehen. Die Löwen präsentieren sich gegen die kompakte Defensive der Gastgeber zu ideenlos, was lediglich drei Treffer nach einer Viertelstunde verdeutlichen. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit verbessert sich das Angriffsspiel der Gärtner-Truppe, die dennoch zur Pause einem 11:17-Rückstand hinterherlaufen muss.

Nach dem Seitenwechsel spielen die Löwen wie ausgewechselt und können einen Acht-Tore-Rückstand aufholen. In der Folge stabilisieren sich die Nordlichter, ziehen nach 45 Minuten erneut davon und sorgen letztendlich für die zweite Löwen-Pleite hintereinander.

Rhein-Neckar Löwen verlieren gegen SG Flensburg-Handewitt – Der Ticker zum Nachlesen

Nun ist Schluss! Die Rhein-Neckar Löwen verlieren mit 26:31 (11:17) in Flensburg.

56. Minute: Nun auch noch eine Unterzahl für die Gärtner-Truppe. Die Partie ist wohl entschieden.

53. Minute: Die Vorentscheidung? Ex-Löwe Mensah sorgt nun für einen Fünf-Tore-Vorsprung.

51. Minute: Die letzten zehn Minuten laufen. Kommen die Löwen nochmal zurück?

48. Minute: Schmid verwirft, im Gegenzug trifft Wanne zum 25:22.

44. Minute: Die Partie wird hektischer, Flensburg geht erneut mit zwei Treffern in Führung.

41. Minute: Der Acht-Tore-Vorsprung der Gastgeber ist verpufft, die Löwen gleichen aus!

41. Minute: Zeitstrafe gegen Svan.

37. Minute: Die Gastgeber sind nun nicht mehr so effizient, wie noch in den ersten 30 Minuten. Anders die Gelbhemden: Kohlbacher trifft zum 17:19.

34. Minute: Die Löwen kommen gut in die zweite Hälfte und verkürzen auf 15:18.

31. Minute: Weiter gehts.

LIVE! Flensburg-Handewitt führt gegen Rhein-Neckar Löwen – So lief die 1. Halbzeit

Pause in der Flens-Arena. Die Rhein-Neckar Löwen sind noch nicht im Spiel, vor allem im Angriffsspiel fehlt die Durchschlagskraft. Flensburg steht defensiv kompakt und präsentiert sich enorm effizient. Zur Halbzeit steht es 17:11, wir melden uns gleich zurück!

25. Minute: Es wird deutlich: Gottfridsson erhöht auf 14:6.

23. Minute: Zeitstrafe gegen Kohlbacher.

21. Minute: Die Gelbhemden sind nun etwas besser im Spiel, müssen aber weiterhin einem Sechs-Tore-Rückstand hinterherlaufen.

17. Minute: Flensburg zwei Minuten in Unterzahl - Strafe gegen Svan.

16. Minute: Flensburgs Abwehr steht bislang unglaublich kompakt, was drei Löwen-Treffer in den ersten 15 Minuten beweisen.

13. Minute: Gärtner nimmt die erste Auszeit. Der Löwen-Coach wünscht sich mehr Durchschlagskraft im Zentrum.

11. Minute: Die Gastgeber ziehen erstmals mit drei Toren davon - 6:3.

7. Minute: Flensburg mit der Konterchance, Palicka verhindert das 2:4 mit einer klasse Parade! Im Gegenzug gleicht Kohlbacher aus.

4. Minute: Zeitstrafe gegen Abutovic, Flensburg in Überzahl.

2. Minute: Gensheimer gleicht die Flensburger Führung per Siebenmeter aus.

1. Minute: Die Partie läuft.

17:30 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zum Duell in der Handball-Bundesliga zwischen der SG Flensburg-Handewitt und den Rhein-Neckar Löwen. Anwurf ist um 18:05 Uhr in der Flens-Arena.

SG Flensburg-Handewitt gegen Rhein-Neckar Löwen: Alle Infos heute im Live-Ticker

Auf die Rhein-Neckar Löwen wartet am 11. Spieltag in der Handball-Bundesliga eine echte Mammutaufgabe. Am Samstag (13. November/18:05 Uhr) gastieren die Gelbhemden beim Tabellenvierten SG Flensburg-Handewitt. „Da müssen wir eigentlich alles besser machen als heute Abend“, sagt Spielmacher Andy Schmid im Anschluss an das 30:33 zuhause gegen Lemgo am vergangenen Mittwoch.

Die Rhein-Neckar Löwen gastieren am Samstag in Flensburg.
Die Rhein-Neckar Löwen gastieren am Samstag in Flensburg. © Uwe Anspach/dpa

Die Löwen warten seit sechs Spielen auf einen Erfolg gegen Flensburg. In der vergangenen Saison endeten beide Partien ohne Sieger. Das Duell wird lediglich vom Pay-TV-Sender Sky übertragen. (mab)

Auch interessant

Kommentare