24:21-Erfolg

Löwen mühen sich beim Bergischen HC zum Sieg

+
Kim Ekdahl Du Rietz und die Löwen können den sechsten Saisonsieg feiern. (Archivfoto).

Wuppertal – Die Rhein-Neckar Löwen eilen weiter von Sieg zu Sieg. Der Auswärtssieg beim Bergischen HC ist nach einer schwachen ersten Halbzeit aber ein gutes Stück Arbeit gewesen.

Im Gegensatz zum Vorjahr nehmen die Rhein-Neckar Löwen in dieser Saison die zwei Punkte aus Wuppertal mit nach Mannheim.

Rückstand zur Pause

In der Uni-Halle tun sich die Badener gegen den Bergischen HC, der aktuell auf einem Abstiegsplatz rangiert, von Beginn an schwer. So läuft das Team von Trainer Nikolaj Jacobsen nach zehn Minuten einem 2:4-Rückstand hinterher.

Der BHC versteht es die Löwen-Offensive zu unterbinden und hält dementsprechend konstant den Zwei-Tore-Vorsprung. Zur Pause liegen die Rhein-Neckar Löwen, bei denen Darko Stanic im Tor ran darf, mit 10:11 hinten.

Schmid führt Löwen zum Sieg

In der zweiten Hälfte ergreifen die Badener dann die Initiative, drehen den Rückstand und führen zwischenzeitlich mit 16:13. Das Team um Kapitän Uwe Gensheimer schafft es aber nicht wie zuletzt jetzt davonzuziehen, sodass der Ausgang bis zur letzten Minute offen bleibt.

Mads Mensah Larsen sorgt dann für seinen Treffer zum 24:21 30 Sekunden vor dem Ende für die Entscheidung und den Endstand. Bester Werfer der Partie ist Andy Schmnid mit acht Toren.

„Heute freue ich mich einfach über die zwei Punkte. Wie wir die geholt haben ist mir am Ende egal“, resümiert Löwen-Trainer Nikolaj Jacobsen nach dem Sieg. „Ich wusste, dass es hier heute kein schönes Handballspiel geben wird, das hat uns die Partie aus dem Vorjahr gezeigt“, so Jacobsen weiter.

Am Sonntag kommt Barcelona 

Durch den sechsten Sieg im sechsten Saisonspiel festigen die Rhein-Neckar Löwen ihre Tabellenführung in der DKB Handball-Bundesliga.

Am Sonntag, 20. September, erwartet die Löwen in der heimischen SAP Arena dann ein echter Kracher. Zum Auftakt der VELUX EHF Champions League gastiert nämlich niemand geringeres als Vorjahressieger FC Barcelona in Mannheim. 

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare