1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. SC Freiburg

Überraschung bleibt aus: SC Freiburg verliert in der Europa League bei Juventus

Erstellt:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Europa League – Die Überraschung ist ausgeblieben. Der SC Freiburg verliert das Achtelfinal-Hinspiel bei Juventus Turin knapp: 

Der SC Freiburg muss sich am Donnerstag im Achtelfinal-Hinspiel der Europa League Juventus Turin knapp geschlagen geben, hat jedoch noch alle Chancen auf ein Weiterkommen. Nach 90 Minuten verlieren die Breisgauer mit 0:1 (0:0) bei der ,Alten Dame’. Angel di Maria (53.) hat in der zweiten Halbzeit den einzigen Treffer erzielt. Am kommenden Donnerstag (16. März/18:45 Uhr) steigt das Rückspiel in Freiburg. 

PartieJuventus Turin – SC Freiburg 1:0 (0:0)
Aufstellung Juventus TurinSzczesny - Bremer, Danilo, Alex Sandro (23. Bonucci) - Ju. Cuadrado, Miretti (46. Fagioli), Locatelli, Rabiot, Kostic (78. Kean), di Maria - Vlahovic (67. Chiesa)
Aufstellung SC FreiburgFlekken - Sildillia, Ginter, Lienhart (68. Gulde) - Kübler, M. Eggestein (59. Keitel), Höfler, Günter, Sallai (59. Doan), Grifo - Höler (88. Gregoritsch)
Tore1:0 di Maria (53.)
SchiedsrichterAnasthasios Sidiropoulos (Griechenland)

Europa League: SC Freiburg verliert bei Juventus Turin – der Ticker zum Nachlesen

Nun ist Schluss! Der SC Freiburg verliert mit 0:1 bei Juventus Turin.

90. Minute: Fünf Minuten werden nachgespielt.

88. Minute: Gregoritsch ersetzt Höler.

85. Minute: Grifo verdribbelt sich - Abstoß.

81. Minute: Juventus kontert nun ein ums andere mal, Freiburg muss aufpassen.

76. Minute: Guter Freistoß von Grifo, der Ball fliegt knapp übers Tor.

75. Minute: Die Schlussphase bricht an, Freiburg wird offensiver.

72. Minute: Bremer wird für ein Handspiel verwarnt.

68. Minute: Gulde kommt für Lienhart.

64. Minute: Das Tor wird überprüft - und zurückgenommen. Ginter ist zuvor mit der Hand am Ball gewesen.

62. Minute: Freiburg gleicht aus! Nach einem Freistoß landet der Ball vor den Füßen von Höler, der ins lange Eck trifft!

59. Minute: Streich reagiert und wechselt doppelt: Keitel und Doan sind für Eggestein und Sallai neu drin.

53. Minute: Juve führt - und das hat sich angedeutet! di Maria köpft Kostics Flanke ein

51. Minute: Taktisches Foul von Höler - Gelb.

48. Minute: Di Marias Flanke köpft Vlahovic drüber.

46. Minute: Weiter gehts, Juve hat gewechselt: Fagioli ersetzt Miretti.

Europa League im Live-Ticker: SC Freiburg bei Juventus Turin – so lief die 1. Halbzeit

Pause in Turin. Freiburg hat hier mutig begonnen, in der Folge hat Juventus aber die Partie klar dominiert und ist mehrfach gefährlich vors Tor der Breisgauer gekommen. Auf der anderen Seite hat es noch keine Chance für die Streich-Elf gegeben. Wir melden uns gleich zurück.

45. Minute: Cuadrados Schuss wird von Flekken pariert, den Abpraller köpft Vlahovic drüber.

41. Minute: Ein Konter der Hausherren verpufft.

38. Minute: Die Partie hat sich in den letzten Minuten etwas beruhigt.

32. Minute: Das war knapp! Flekken ist bei einer scharfen Ecke von Di Maria überrascht und verschätzt sich - Bremer köpft aus kurzer Distanz übers Tor.

28. Minute: Die Gastgeber sind nun klar dominant.

25. Minute: Vlahovic führt aus, Flekken ist zur Stelle.

24. Minute: Ginter sieht für ein Foul Gelb - gute Freistoßposition nun für die Italiener.

23. Minute: Juve muss verletzungsbedingt wechseln: Bonucci ersetzt Alex Sandro.

22. Minute: Eggesteins Flanke klärt Danilo souverän.

19. Minute: Flekken faustet einen Freistoß von Cuadrado weg.

17. Minute: Eine durchaus mutige Anfangsphase der Freiburger. Allerdings hat es noch keine nennenswerte Gelegenheit für das Streich-Team gegeben.

13. Minute: Riesenchance für Juve! Rabiot zieht aus etwas spitzem Winkel ab, Flekken kriegt noch gerade so den Fuß dazwischen.

12. Minute: Eine erste Ecke für Freiburg sorgt für keine Gefahr.

11. Minute: Die 2.100 Freiburger Fans sorgen hier bislang für lautstarke Unterstützung.

9. Minute: Lienharts Flanke landet bei Sallai, der den Ball im Strafraum aber nicht richtig kontrollieren kann

5. Minute: Nun die erste etwas längere Ballbesitzphase für die Breisgauer.

2. Minute: Die Gastgeber legen los wie die Feuerwehr und setzen Freiburg direkt enorm unter Druck.

1. Minute: Die Partie läuft, Juve hat Anstoß.

+++ Beide Mannschaften kommen aufs Feld.

Europa League LIVE! Juventus Turin gegen SC Freiburg – Aufstellungen

20:05 Uhr: Die Aufstellung des SC Freiburg gegen Juventus Turin ist da! Streich nimmt im Vergleich zum torlosen Remis bei Borussia Mönchengladbach keine Änderungen vor.

Aufstellung Juventus Turin: Szczesny - Bremer, Danilo, Alex Sandro - Ju. Cuadrado, Miretti, Locatelli, Rabiot, Kostic, di Maria - Vlahovic

Aufstellung SC Freiburg: Flekken - Sildillia, Ginter, Lienhart - Kübler, M. Eggestein, Höfler, Günter, Sallai, Grifo - Höler

Freiburg-Trainer Christian Streich fordert mutigen Auftritt gegen Juventus

19:45 Uhr: Freiburgs Trainer Christian Streich fordert von seiner Mannschaft im Europa-League-Duell mit Juventus Turin einen
mutigen Auftritt. „Juventus ist Favorit. Es wird in Italien und Turin bestimmt erwartet, dass Juve weiterkommt“, sagt er vor dem Achtelfinal-Hinspiel beim italienischen Rekordmeister am Donnerstag. „Aber wir kommen hierher, um ein gutes Ergebnis zu schaffen, um gut Fußball zu spielen.“ Er erwarte von seinen Spielern „Mut, aktive Verteidigung und gute Passqualität“, so Streich.

Er rechne mit einem entschlossenen Auftritt der Gastgeber, sagt der 57-Jährige. Denn Juve stehe unter Druck. Nachdem ihnen in der heimischen Liga wegen Bilanzfälschung 15 Punkte abgezogen wurden, wollen sich die Turiner nun über den Gewinn der Europa League für die kommende Champions-League-Saison qualifizieren.

Stürmer Michael Gregoritsch, der beim Liga-Spiel bei Borussia Mönchengladbach (0:0) am Wochenende krankheitsbedingt gefehlt hat, steht wieder im Freiburger Kader. Der südkoreanische Offensivspieler Woo-yeong Jeong fällt hingegen angeschlagen aus.

Europa League im Live-Ticker: SC Freiburg will bei Juventus Turin überraschen

Erstmeldung: Der SC Freiburg steht zweifelsfrei vor einem der größten Spiele der Vereinsgeschichte. Im Achtelfinale der Europa League treffen die Breisgauer auf den italienischen Traditionsverein Juventus Turin. Das Hinspiel findet am Donnerstag (9. März) um 21 Uhr in Turin statt. Für SC-Trainer Christian Streich ist die Tatsache, dass Freiburg in einem Pflichtspiel gegen Juventus ran muss, im positiven Sinne ein „Wahnsinn“.

„Das ist ein sehr schwerer Gegner, eine starke und kompakte Mannschaft“, warnt Juve-Mittelfeldspieler Filip Kostic, der im Sommer von Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt nach Turin gewechselt ist. Das Hinspiel zwischen Juventus Turin und SC Freiburg wird live von RTL im Free-TV übertragen. Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Anasthasios Sidiropoulos aus Griechenland. (mab)

Auch interessant

Kommentare